Menü

15 IDEEN VON LÄNDERN, UM AUSZUWANDERN

Viele Menschen träumen davon, ins Ausland zu ziehen, aber die meisten haben Angst, ihr Heimatland hinter sich zu lassen und ihren Lebensstil zu ändern. Doch so entmutigend es auch erscheinen mag, ein Leben im Ausland kann eine sehr lohnende Erfahrung sein. Wie wir oft sagen: „Das Schwierigste ist, anzufangen“, aber wenn die Motivation da ist, folgt der Rest.

Es gibt viele Länder, in denen viele Expatriates bereit sind, Ihre Zufriedenheit darüber zu bezeugen, dass sie die Entscheidung getroffen haben, ihren Traum vom Leben im Ausland zu wagen. In der Tat sagen mehr als ein Drittel der Expatriates, dass sie mit ihrem Auslandsaufenthalt zufrieden sind. Hier ist eine Liste von 15 Ländern, die Expatriates wegen ihres Lebensstandards, ihrer Möglichkeiten und sozialen Aspekte mögen.

China

In China bietet Expatriates eine große Auswahl an Beschäftigungsmöglichkeiten mit wenig Konkurrenz. Generell gilt: Wer sich auf die Kultur einlässt und sich für ein Leben in China entscheidet, dem bieten sich langfristig eine Vielzahl von Arbeitsmöglichkeiten, da die Wirtschaft des Landes jedes Jahr rasant wächst. Ökonomen hatten 2018 vorausgesagt, dass es sogar die USA als größte Volkswirtschaft der Welt überholen würde. China bietet Expatriates auch niedrige Lebenshaltungskosten und ein hohes verfügbares Einkommen, weshalb viele versuchen, dort zu leben, um eine bessere Lebensqualität zu genießen.

Shanghai und Peking sind die beliebtesten Ziele für Expatriates, die in China leben.

Thailand

Es ist ein attraktiver Ort für Expatriates. Das „Land des Lächelns“, wie es gemeinhin genannt wird, bietet Expatriates ein tropisches Klima, eine große Auswahl an Sandstränden und Inseln, die es zu erkunden gilt, und eine reiche Kultur. Die Lebenshaltungskosten in Thailand sind extrem niedrig, mit einem günstigen Steuersystem und das verfügbare Einkommen kann sehr hoch sein.

Bangkok, die Hauptstadt Thailands, bietet Expatriates viele Beschäftigungsmöglichkeiten.

Schweiz

Als weiteres beliebtes Ziel für Expatriates bietet die Schweiz attraktive Arbeitsmöglichkeiten und einen hohen Lebensstandard. Es ist ein ideales Land für Naturliebhaber. Es gibt viele schöne Seen, Berge perfekt zum Wandern und Skifahren im Winter. Auch das Bildungsniveau der Expatriates ist hervorragend, was die Schweiz für Menschen mit Kindern attraktiv macht.

Die Arbeitslosenquote in der Schweiz ist niedrig und Expatriates, die dorthin ziehen, haben in der Regel keine allzu großen Schwierigkeiten, vor ihrer Ankunft einen Job zu finden.

Australien

Viele Ausländer, die Australien besuchen, entscheiden sich wegen der Lebensqualität, der Strände und des Sommerklimas dafür, nicht wieder zu gehen. In Australien ist es einfach, Freunde zu finden, da es keine Sprachbarriere gibt und bereits viele Expats dort leben. Wenn Sie Kinder haben, ist Australien ein großartiger Ort, um sich niederzulassen, da es viele Möglichkeiten für Schulbildung und Freizeitaktivitäten im Freien bietet.

Das niedrige Bevölkerungsniveau und die hohe Lebensqualität sind zwei der Hauptgründe, warum sich Expats für einen Umzug nach Australien entscheiden.

Singapur

Expatriates in Singapur können von einer großzügigen finanziellen Unterstützung, hervorragenden Beschäftigungsmöglichkeiten und niedrigen Steuersätzen profitieren. Obwohl Bildung teuer ist, gilt Singapur aufgrund der Qualität des Bildungssystems und aller Schulen als einer der besten Orte, um seine Kinder im Ausland aufzuziehen.

Öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und MRT (Mass Rapid Transit) sind in Singapur nicht sehr teuer und sehr zuverlässig.

Südkorea

Südkorea bietet Expatriates eine einzigartige Bandbreite an Möglichkeiten und einen ganz anderen Lebensstil. Es ist einfach, einen Job zu finden, auch als Expatriate. In der Regel sehr gut bezahlt, ermöglichen die oft vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Werkswohnungen eine weitere Senkung der Lebensunterhaltungskosten. Außerdem gibt es in Südkorea viele enge Expat-Gemeinschaften, was es leicht macht, Kontakte zu knüpfen und neue Freunde oder sogar Bekannte zu treffen. Auch das hervorragende Bildungssystem ist ein Pluspunkt für Familien, die sich in diesem kulturell reichen Land niederlassen wollen.

Südkorea hat ein öffentliches Gesundheitssystem, das nicht sehr teuer ist, die angebotene medizinische Versorgung ist von hoher Qualität, und die meisten Ärzte sprechen Englisch.

Neuseeland

Neuseeland ist ständig auf der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften, die ins Land kommen sollen, vor allem nach solchen, die unter 30 Jahre alt sind. Qualifizierten Migranten kann ein Aufenthalt von bis zu 5 Jahren gewährt werden. Das Land hat ein gutes Klima und obwohl das Einkommensniveau niedriger ist als in anderen Ländern, ist die Lebensqualität hoch, die Landschaft ist beeindruckend, die Kriminalitätsrate ist niedrig und die Gesundheitsversorgung ist öffentlich finanziert.

Neuseeland ist ein ideales Land für diejenigen, die einen entspannten und aktiven Lebensstil im Freien suchen.

Kanada

Das staatliche Gesundheitssystem, die Freundlichkeit der Menschen und die hohe Lebensqualität sind nur einige der Gründe, warum Expatriates Kanada als ihre Heimat wählen. Das Land ist sehr einladend für Expatriates und der Fachkräftemangel ermutigt Ausländer, sich hier niederzulassen, damit sich das Land wirtschaftlich entwickeln kann. Aufgrund des multikulturellen Umfelds ist es für Expatriates leicht, sich in Kanada schnell heimisch zu fühlen.

Kanada hat die Wirtschaftskrise nicht wirklich erlebt, was es zu einem sehr beliebten Land für Expatriates macht.

Katar

Katar wird bei Expatriates immer beliebter, jeden Tag kommen etwa 500 neue Einwohner hinzu. Die Gehälter sind großzügig und zudem steuerfrei, wodurch das verfügbare Einkommen sehr hoch ist. Auto- und Wohnkostenzuschüsse sind Teil vieler Abfindungspakete, und auch die Ausbildung Ihrer Kinder und Flugkosten sind oft enthalten. Die Lebenshaltungskosten sind in Katar niedriger als in anderen Emiratischen Ländern, aber die Gehälter können genauso großzügig sein.

Hongkong

Diese lebendige Insel hat über sieben Millionen Einwohner. Wenn Sie auf der Suche nach einer aufregenden Umgebung und einem aktiven Nachtleben sind, ist Hongkong definitiv der richtige Ort für Sie. Expatriates profitieren von einem fortschrittlichen Gesundheitssystem, einem hohen Bildungsniveau für Kinder und guten Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Lebenshaltungskosten in Hongkong können hoch sein, daher kann es sich lohnen, mit Ihrem Arbeitgeber einen Wohnkostenzuschuss auszuhandeln.

Hongkong ist eine ideale Stadt für diejenigen, die ein hohes Einkommen und eine Karriereentwicklung anstreben.

Japan

Als Expatriate-Destination bietet Japan eine reiche Kultur und die Möglichkeit, einen ganz anderen Alltag zu erleben. Derzeit leben etwa zwei Millionen Expatriates in Japan, und in Großstädten wie Tokio spricht ein großer Teil der Bevölkerung Englisch. Englischsprecher sind sehr gefragt und es gibt viele Möglichkeiten für Sprachlehrer, besonders in der Hauptstadt.

Japan bietet einen hohen Lebensstandard für Expatriates und ein gutes Bildungssystem für diejenigen mit Kindern.

Spanien

Spanien ist aufgrund der hohen Temperaturen und des ganzjährigen Sonnenscheins eines der beliebtesten Ziele für Expatriates. EU-Bürger benötigen kein Visum, um dort zu arbeiten, was den Umzug erheblich erleichtert. Auch qualifizierte ausländische Arbeitskräfte sind weiterhin sehr gefragt, wobei Jobs für Ingenieure, Kundendienst, Facharbeiter und Sprachlehrer sehr gefragt sind.

Expatriates aus verschiedenen ausländischen Ländern stellen 14% der spanischen Bevölkerung dar.

Dubai

Zwei der Hauptattraktionen für einen Umzug nach Dubai sind die steuerfreien Gehälter und das warme Klima. Einige der beliebtesten Jobs für Expatriates sind in den Bereichen Bau, Banken, Öl und Tourismus angesiedelt. In Dubai können Sie auch ein lebhaftes soziales Leben genießen, denn die Expat-Community blüht. Obwohl dieses Land teuer sein kann, können Sie durch das steuerfreie Gehalt eine bessere Lebensqualität genießen als in anderen Ländern.

Um als Expat in Dubai zu leben, benötigen Sie eine Arbeitserlaubnis, ein Aufenthaltsvisum und einen Personalausweis der Emirate.

Deutschland

Deutschland ist mit ca. 82,4 Millionen Einwohnern eines der bevölkerungsreichsten Ländern in Europa. Es ist ein lebendiges und preiswertes Land für Expatriates. Wenn Sie Kinder haben, sollten Sie wissen, dass das Bildungssystem hervorragend ist und die Gesundheitsversorgung einen hohen Standard hat. Derzeit leben schätzungsweise 250.000 Expatriates in Deutschland, und diese Zahl wächst jedes Jahr stetig.

Wenn Sie bereits EU-Bürger sind, brauchen Sie kein Visum, um in Deutschland zu leben und zu arbeiten.

Niederlande

Die Niederlande ist ein idealer Ort für Expats, die freie Natur lieben. Das Radfahren ist eine Hauptverkehrsarten und ist weiterhin für seinen Umweltschutz anerkannt. Auch in den Niederlanden gibt es viele Englischsprachige, aber das Erlernen der Sprache kann für Sie von Vorteil sein und Ihr tägliches Leben erleichtern. Qualifizierte Expatriates haben außerdem Anspruch auf einen 30%igen Steuerfreibetrag, wenn sie die erforderlichen Kriterien erfüllen.

Oft ist es wichtiger, fließend Englisch zu sprechen als Niederländisch, wenn sie einen Job in den Niederlanden suchen.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com