Menü

Die Vorurteile über Franzosen

Vorurteile gibt es überall! Aber kennen Sie die Vorurteile über Franzosen? Lesen Sie den Artikel um die 10 größten Vorurteile über Franzosen zu entdecken. Dieser Artikel wird 10 große Klischees über den Franzosen mit ihren Grundlagen enthüllen. Zu jedem Vorurteil werden wir sehen, ob es stimmt oder falsch ist!

Frankreich ist eines der beliebtesten Reiseziele. Es zieht Touristen durch seine Gastronomie, Landschaften und Denkmäler an! Aber seine Besucher können nicht verheimlichen, dass sie einige Vorurteile über Franzosen haben!

Um Ihnen einen Einblick über die Sichtweise der Ausländer auf Franzosen zu geben, haben wir Ihnen eine Top 10 der Klischees über die Franzosen aufgestellt.

Platz 10: Der Franzose isst gerne Froschschenkel

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass die Engländer uns “Frösche” nennen. Dieser sehr lustige Spitzname bezieht sich auf die französischen Gastronomie. Man kann tatsächlich Froschschenkel mit Knoblauch und Petersilie auf der Speiserkarte unserer Restaurants finden. Dieses Gericht ist jedoch nicht in ganz Frankreich verbreitet, sondern wird vor allem in der Region von Lyon und im Süden vom Burgund gegessen.

Platz 9: Der Franzose raucht viel

Dieses Vorurteil über Franzosen ist besonders bei Amerikanern weit verbreitet. Nach dem Eindruck vieler Ausländer die nach Frankreich kommen gehören die Franzosen zu den stärksten Rauchern in Europa. In den Filmen kann man sehen, dass der Franzose oft eine Zigarette in der Hand hat! Dieses Vorurteil ist richtig! In der Tat lügen die Zahlen nicht: Der durchschnittliche Raucheranteil in Europa liegt bei 26 % während der Anteil der Raucher in Frankreich 30 % übersteigt. Und das trotz steigender Tabakpreise.

Platz 8: Der Franzose liebt Käse

Dieses Vorurteil ist sehr begründet, weil Frankreich sehr bekannt für seine Käseherstellung ist: Camembert, Ziegenkäse, Comté, Roquefort… Aber Frankreich produziert ihn nicht nur sondern ist auch der größte Käsekonsument der Welt! Ein Franzose isst tatsächlich durchschnittlich 26,3 kg Käse pro Jahr! Frankreich hat eine so große Auswahl an Käse, also können Sie sie auch nutzen!

Platz 7: Der Franzose ist ein großer Anhänger des französischen Kusses

Dieses Vorurteil kommt direkt aus Amerika! Außerdem können Sie diesen Ausdruck in den meisten ihrer Filme finden! In der Tat küssen wir uns gerne, um uns zu begrüßen! Die Franzosen zögern nicht, 2,3 oder 4 Küsse, zur Begrüßung zu verteilen! Für manchen Reisenden erscheint das als sehr ungewöhnlich!

Platz 6: Der Franzose trägt regelmäßig die Baskenmütze

Die Baskenmütze war im Mittelalter in den Pyrenäen sehr verbreitet. Sie wird flach und nach rechts, links, vorne oder hinten gekippt getragen. Dieses Accessoire war lange sehr beliebt bei den Franzosen. Seit dem Zweiten Weltkrieg tragen viele es jedoch nicht mehr. Heute wird die Baskenmütze am häufigsten vom Militär getragen. Sie werden also nicht viele Franzosen sehen, die eine Baskenmütze tragen!

Platz 5: Der Franzose trinkt nur Rotwein

Frankreich ist tatsächlich der größte Weinproduzent der Welt. Es ist jedoch nicht das Land, das am meisten konsumiert! Die größten Weinkonsumenten sind die Amerikaner und die größten Rotweinkonsumenten die Chinesen!

Platz 4: Der Franzose trägt oft das weiß-blau gestreifte bretonische Matrosenshirt

Dieses Vorurteil ist eines der häufigsten Vorurteile über Franzosen. Das gestreifte Matrosenshirt ist Teil ihrer nationalen Identität. Dieses Kleidungsstück wurde zuerst vom Militär getragen, ehe es sich zu einem echten Accessoire entwickelte. Jedoch tragen natürlich nicht alle Franzosen gestreifte Pullover!

Platz 3: der Franzose geht immer mit seinem Baguette

Frankreich ist das Land des guten Brotes. Es ist jedoch nicht der größte Brotkonsument! Das sind tatsächlich die Bulgaren mit einem Brotverzehr von 95 kg pro Person und Jahr und die Deutschen mit 85 kg Brot pro Person und Jahr!

Beglaubigte Übersetzungen

Sie wollen in Frankreich leben, arbeiten oder studieren? Zögern Sie nicht, unseren zertifizierten Übersetzungsservice Deutsch-Französisch in Anspruch zu nehmen.

Platz 2: Der Franzose ist unhöflich

Wir haben nicht wirklich Argumente gegen dieses Vorurteil, weil es stimmt, dass viele Franzosen sich nicht viel Mühe geben… Viele Franzosen versuchen nicht, einen Reisenden zu verstehen, der schlechtes Französisch spricht oder es mit Englisch versucht… Das ist einer der größten Mängel der Franzosen!

Platz 1: Der Franzose ist faul

Dieses Vorurteil ist das bekannteste aller Vorurteile über den Franzosen! In der Tat arbeiten die Franzosen durchschnittlich 40,5 Stunden pro Woche. Dazu verfügen die Franzosen über die Verkürzung der Arbeitszeit (RTT)  und bezahlten Urlaub. Dazu kommt, dass Frankreich viele Streiks der französischen Arbeiter erlebt. Diese Faktoren sind der Grund für das Klischee, des faulen Franzosen. Allerdings ist die Arbeit die Franzosen leisten insgesamt eine der produktivsten in Europa!

Und Sie? Kennen Sie andere Vorurteile über den Franzosen?

Sie können weitere Vorurteile über den Franzosen hier finden.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,91 von 5 Sternen 421 Bewertungen auf ProvenExpert.com