Menü

ALS FRAU ALLEINE REISEN: UNSERE RATSCHLÄGE

Als Frau allein zu reisen kann heutzutage Angst machen, was beunruhigend ist. Allerdings ist es auch eine Erfahrung, die sehr bereichernd sein kann. Aber was macht dabei wirklich Angst? Wir werden Ihnen hier einige Ratschläge geben, die Ihnen weiterhelfen können, wenn Sie als Frau davor zögern, allein zu reisen. Außerdem werden wir Ihnen einige Ziele vorschlagen, was Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer zukünftigen Reise weiterhelfen kann.

Die Angst vor dem Unbekannten: Eine Angst die jemanden dazu verleiten kann, eine Reise abzusagen

Die Aussicht darauf, ein unbekanntes Ziel zu bereisen, kann uns zum Aufgeben des Vorhabens bringen. Allerdings muss man auf sich selbst hören, bevor man auf andere hört, auch wenn es unsere eigene Familie oder unsere Freunde sind, die uns Ratschläge geben. Wenn Sie verreisen wollen, dann verreisen Sie. Ihr wichtigster Verbündeter ist Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie eine gute Vorahnung gegenüber einer Situation oder einer Person haben, können Sie zuversichtlich sein. Außerdem ist die Tatsache, ein Reiseziel für uns selbst zu entdecken, eine sehr bereichernde Erfahrung, vor der Sie nicht zögern müssen. Die Angst vor dem Unbekannten kann man besiegen. Es ist nicht einfach, aber jede Angst kann überwunden werden.

Die Unsicherheit: Eine sehr verbreitete Angst unter Frauen

Was auch Angst machen kann ist die Tatsache, sich im Land wo man sich befindet nicht sicher zu fühlen oder unsere Vorurteile (oder die unseres Umfeldes) bezüglich der Sicherheit in dem Land welches wir besuchen wollen. Diese Vorurteile sind nicht fundiert: Sie müssen Ihre eigene Erfahrung machen. Wenn Sie sich bei dieser und jener Sache nicht gut fühlen, tun Sie sie nicht. Wenn Sie bei einer bestimmten Person kein gutes Gefühl haben, fangen Sie kein Gespräch mit Ihr an und meiden Sie sie. Aber folgen Sie bei allem Ihrem Instinkt. Außerdem: Woher wollen Sie wissen, dass die Vorurteile, die Sie über ein Reiseziel haben, wahr sind? Sicherlich kann die Gefahr eines Angriffs (sexuell, physisch oder psychisch) gegeben sein. Aber sie ist überall, egal was das Reiseziel ist. Manche Länder werden sicherer sein als andere, da die Politik der Länder unterschiedlich ist. Aber das muss Sie nicht davon abhalten, an dieses oder jenes Ziel zu verreisen.

Die Einsamkeit: Ein Aspekt, der bei einer Reise Angst machen kann

Es ist möglich, dass Sie sich bei Ihrer Reise allein fühlen. Aber das ist normal. Sie werden sich bewusst, dass Sie, je mehr Sie allein reisen, sich umso mehr selbst schätzen und Ihre eigene Gesellschaft mögen werden. Die Einsamkeit ist eine Kraft: Der Mut, sich selbst ausgeliefert zu sein. Je mehr Zeit Sie allein verbringen, umso mehr Selbstvertrauen und Erkenntnisse über sich selbst werden SIe gewinnen. Außerdem werden Sie über die gesamte Dauer Ihrer Reise(n) nach und nach neue Menschen kennen lernen. Sie werden Kontakte mit Einheimischen knüpfen. Letztendlich werden Sie niemals wirklich allein sein. Und selbst wenn Sie schüchtern sind: Merken Sie sich, dass es einfacher ist, neue Bekanntschaften zu machen, wenn wir allein sind. Vergessen Sie auch nicht, dass diese Bekanntschaften immer eine Weile begleiten können.

Unsere Ratschläge wenn Sie eine Frau sind und allein reisen wollen

Mit den Ratschlägen die wir Ihnen geben werden Sie nicht mehr zögern, sich in dieses großartige Abenteuer zu stürzen.

  • Wenn Sie die Angst vor dem Unbekannten überwinden wollen, fangen Sie an, indem Sie nur ein Wochenende lang und nicht weit weg von zu Hause verreisen. Das kann Ihnen helfen, diese Angst nach und nach zu besiegen.
  • Sie müssen sich gut über die Länder informieren, in die Sie reisen wollen. Eine gute Adresse um sich zu informieren, ist die deutsche Botschaft, die in den Ländern die Sie bereisen wollen vor Ort ist. So können Sie unangenehme Überraschungen vermeiden.
  • Um sich zu beruhigen können Sie Reiseberichte von Frauen lesen, die bereits allein gereist sind, oder sie sogar kontaktieren wenn Sie Fragen haben.
  • Vermeiden Sie es, bei Nacht anzukommen. Tatsächlich ist es „einfacher“, sich am Tag zu verirren, da Sie dann leichter nach dem Weg fragen oder um Hilfe bitten können.
  • Denken Sie daran, Ihre Nahestehenden zu beruhigen, indem Sie ihnen Nachrichten oder Fotos schicken. So haben Sie immer Kontakt mit ihnen.
  • Machen Sie eine Kopie Ihrer Identitätspapiere und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort oder bei einer Vertrauensperson auf. Führen Sie keine großen Summen an Geld bei sich und bewahren Sie Ihr Geld stattdessen an einem sicheren Ort auf.
  • Wenn Sie nicht viel Geld haben gibt es einige Möglichkeiten, Geld zu sparen: Jugendherbergen, Billigfluggesellschaften, Camping, freiwilligen Dienst gegen Unterkunft beim Bewohner und viele andere.
  • Reisen Sie mit leichtem Gepäck, bestehend aus dem Nötigsten. Vermeiden Sie es also, zu viele Wertsachen mitzunehmen.
  • Zögern Sie nicht, mit Einheimischen zu reden und sich Ratschläge anzuhören, die sie geben können.

Empfehlenswerte Reiseziele für Frauen, die allein reisen wollen

Wir schlagen Ihnen vier Regionen auf der Welt vor, die als sicher angesehen werden und deren Bevölkerung als besonders herzlich gilt.

  • Nordische Länder: Unter Ihnen befinden sich Island (das sicherste Land der Welt laut dem Global Peace Index 2016), Norwegen, Dänemark (zum glücklichsten Land der Welt erklärt), Schweden (zum zweitglücklichsten Land der Welt erklärt) und Finnland.
  • Kanada: Das kanadische Volk ist eins der herzlichsten Völker der Welt, besonders in Québec. Kanadier sind sehr gastfreundliche Menschen und immer da um Ihnen zu helfen. Außerdem ist Montréal eine der sichersten Städte.
  • Südostasien: In diesem Teil der Welt sind besonders Laos, Kambodscha, Bali, Thailand, China (insbesondere Hong Kong) und Japan erwähnenswert. Diese Länder (und Städte) haben den Ruf, sicher zu sein und eine respektvolle und herzliche Bevölkerung zu haben. Zudem ist es ein kulturell sehr vielseitiger Teil der Welt. Der einzige negative Punkt ist, dass die Bevölkerung kaum Englisch spricht.
  • Ozeanien: Australien und Neuseeland sind sehr bekannte Länder für Backpacker. Sie werden dort sehr viele Bekanntschaften machen. Die Einwohner sind sehr herzlich und Melbourne ist die angenehmste Stadt der Welt.

Wenn Sie mehr Informationen wünschen können Sie diesen Blog konsultieren. Dies kann Ihnen einen Eindruck vermitteln, wie es ist, als Frau allein zu reisen.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com