Menü

Eine Internetseite professionell ins Englische übersetzen

Im digitalen Zeitalter entspricht die Internetseite dem Aushängeschild eines Unternehmens. Vom Solo-Selbstständigen bis hin zu großen Konzernen – dass Internetpräsenz wichtig ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch es reicht längst nicht mehr aus, lediglich eine eigene Internetseite zu betreiben. Denn um sich im digitalen Raum der Konkurrenz zu behaupten und sichtbar zu sein, gehört mittlerweile ganz schön viel Arbeit und Know-How. Die eigene Internetseite professionell ins Englische übersetzen zu lassen, ist eine Maßnahme, um eine größere Zielgruppe zu erreichen.

Wo kann ich meine Internetseite professionell ins Englische übersetzen?

Der erste Schritt für eine mehrsprachige Internetseite ist es, Kontakt mit einem professionellem Übersetzungsbüro aufzunehmen. Zwar gibt es mittlerweile einigermaßen gute kostenlose Übersetzungswerkzeuge wie Google Übersetzer, DeepL und Co, um Inhalte im Groben zu übersetzen. Doch für einen seriösen Auftritt im Internet sollte man sich lieber an die Profis wenden. So kann man sich sicher sein, dass Inhalte vollständig und fehlerfrei übertragen werden. Da Englisch eine der am meisten gesprochenen Sprachen ist, sollte es nicht allzu schwer sein, ein geeignetes Übersetzungsbüro zu finden.

Mit welchen Kosten kann ich rechnen?

Ein seriöser Internetauftritt ist wichtig, um neue Kunden zu generieren. Für mehrsprachige Internetseiten, sollte man sich daher auch an professionelle Übersetzer oder Übersetzungsbüros wenden. In die Kostenberechnung fließen unter anderem folgende Punkte mit ein:

  • Ausgangs- und Zielsprache (Hier gilt: je seltener die Sprache, desto teurer die Übersetzung)
  • Fachgebiet (die Kosten können sich je nach Spezialisierung unterscheiden)
  • Wortanzahl (Übersetzer werden in der Regel pro übersetztem Wort bezahlt. Die Gesamtkosten hängen daher von der Gesamtzahl der Wörter ab)

Tipp: Am besten ist es, wenn man die Internetseite bereits als Textdokument (Word, PDF, etc.) vorliegen hat. So kann man sich problemlos und schnell ein Kostenangebot einholen.

Worauf kommt es bei der professionellen Übersetzung einer Internetseite an?

Neben der inhaltlich und grammatikalisch richtigen Übersetzung, gibt es noch andere Dinge, auf die professionelle Übersetzer bei der Übersetzung achten.

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Um im Dschungel der Internetseiten nicht unterzugehen, ist es wichtig, dass die eigene Internetseite bei einer relevanten Suchanfrage unter den ersten Vorschlägen erscheint. Denn kaum ein Nutzer klickt sich durch mehrere Seiten an Vorschlägen bis er eine passende findet. Die Position der eigenen Internetseite kann durch die sogenannte Suchmaschinenoptimierung beeinflusst werden. Hierbei erhöhen beispielsweise passende Titel, Beschreibungen und Keywords die eigene Sichtbarkeit. Durch die Übersetzung einer Internetseite wird ein neuer Markt erschlossen und Übersetzer müssen hier passende Keywords für den englischsprachigen Raum finden. Denn diese können sich von denen des deutschen Markts unterscheiden. Kurz gesagt beeinflussen Übersetzer mit ihrer Arbeit unter anderem auch, wie gut die Internetseite bei relevanten Suchanfragen positioniert ist.

Individualität

Betreiber einer Internetseite haben oft unterschiedliche Ziele, wenn es um Übersetzungen geht. Die einen wollen neue Märkte erschließen, die anderen die Kommunikation mit bereits vorhandenen Kunden ausbessern. So oder so – die Aufgabe der Übersetzer besteht darin, den Wortlaut und ggf. die Fachsprache in ihrer Übersetzung zu berücksichtigen und dadurch auch im englischsprachigen Raum die richtige Zielgruppe zu erreichen.

Berlin Translate
Berlin Translate hat 4,99 von 5 Sternen 236 Bewertungen auf ProvenExpert.com