Menü

Auswandern nach England

Wie wandert man von Deutschland nach England aus? Was müssen Sie dabei beachten? Welche Kosten kommen auf Sie zu?
Sie wollen nach London ziehen und haben einiges zu organisieren, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über den Umzug nach England, einschließlich der Kosten und worauf Sie achten sollten, damit Ihr Umzug reibungslos verläuft!

Umzugskosten nach England

Bevor Sie umziehen und ein Umzugsunternehmen beauftragen, sollten Sie sich über die Kosten Ihres bevorstehenden Umzugs in Ihre Wunschstadt informieren. Für den Umzug nach England gibt es zwei Möglichkeiten: Der Umzug kann mit einem LKW oder als Containerumzug von Deutschland nach England durchgeführt werden. In den meisten Fällen wird Ihr Umzugsgut in einem Container verschifft. In der untenstehenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über die durchschnittlichen Kosten.

Haushaltsgröße Umzugskosten in Euro
60 m2, 2-3 Zimmer, 2 Personen Haushalt 1900
90 m2, 3-4 Zimmer, 3 Personen Haushalt 2650
120 m2, 4-5 Zimmer, 5 Personen Haushalt 3500

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nur Schätzungen sind. Die Preise können daher stark variieren und viele Faktoren können zu dem hier angegebenen Gesamtpreis führen. Um eine genaue Vorstellung von Ihren Kosten zu bekommen, empfehlen wir Ihnen daher, sich mit einem Umzugsunternehmen in Verbindung zu setzen.

Worauf Sie achten müssen

Um Ihnen etwas Stress bei Ihrem Umzug von Deutschland nach England zu ersparen, haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Dokumente

Welche Dokumente Sie im Einzelnen vorlegen müssen, hängt von Ihrem Visum und Ihren Umständen ab. Wenn Sie von Deutschland aus nach England umziehen möchten, müssen Sie die folgenden Dokumente und Informationen vorzeigen können:

  • Ihr Reisepass
  • Nachweis, dass Sie die finanziellen Mindestvoraussetzungen erfüllen, um Ihren Lebensunterhalt (und den Ihrer Familienmitglieder/Unterhaltsberechtigten) im Vereinigten Königreich zu bestreiten
  • Testzertifikat eines zugelassenen Testanbieters über Ihre Englischkenntnisse
  • Bescheinigung des Sponsors (bei Anträgen auf Arbeitsvisa)
  • Bestätigung der Zulassung zum Studium (bei Anträgen auf ein Studentenvisum)
  • Heirats- und Geburtsurkunden (bei Anträgen auf Familienvisa)

Eine der Voraussetzungen für alle von Ihnen eingereichten Informationen ist, dass sie in englischer Sprache abgefasst sind. Sind Ihre Unterlagen in Deutsch oder einer anderen Sprache abgefasst, müssen sie von einem zugelassenen Übersetzer übersetzt werden. Sie müssen die übersetzten Versionen und das Original Ihren Unterlagen beifügen.
Als Übersetzungsbüro können wir natürlich alle Ihre Dokumente ins Englische übersetzen und Ihnen so einen Teil des Stresses abnehmen.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://berlin-translate.de .

Eröffnung eines Kontos

Um ein Konto in im Vereinigten Königreich zu öffnen, gibt es zwei Möglichkeiten : vor Ort oder online.

Vor Ort benötigen Sie die Beantragung benötigen in der Regel eine Adresse im Vereinigten Königreich, es sei denn, Sie haben bereits ein Bankkonto bei einem internationalen Anbieter, der das Vereinigte Königreich abdeckt. Die Banken verlangen in der Regel, dass Sie bei der Beantragung ein Antragsformular ausfüllen und sich einer Bonitätsprüfung unterziehen. Es sei denn, Sie eröffnen ein Basiskonto. Da jede Bank ihre eigene Liste der erforderlichen Dokumente hat, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Kontoeröffnung mit der Bank Ihres Interesses in Verbindung zu setzen und sich zu informieren.

Die meisten Banken werden wahrscheinlich die folgenden Dokumente verlangen:

  • Reisepass/gültiger Lichtbildausweis
  • Eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens (nicht älter als drei Monate) oder eine Gemeindesteuerrechnung
  • Ein aktueller Bank- oder Kreditkartenauszug
  • Nachweis, dass Sie im Vereinigten Königreich studieren (wenn Sie ein Studentenkonto beantragen)
  • Nachweis eines Beschäftigungsverhältnisses (einige Banken verlangen dies)

Bei vielen britischen Banken können Sie inzwischen ein Konto online oder über Ihr Smartphone eröffnen. In der Regel müssen Sie Online-Scans von Dokumenten wie Ihrem Reisepass und einem Adressnachweis vorlegen. Bei einigen reinen Online- und mobilen Banken können Sie ein Konto eröffnen, indem Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Handynummer und einen gültigen Ausweis angeben.

Die Einfuhr Ihres Fahrzeugs

Der einfachste Weg, Ihr Auto in das Vereinigte Königreich zu bringen, ist der Transport per Lkw oder per Schiff. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Sie eine Kfz-Versicherung haben müssen, um Ihr Fahrzeug auf britischen Straßen zu fahren. Die Haftpflichtversicherung ist das gesetzliche Minimum.

Die Einreise mit Tieren

Wenn Sie mit Haustieren einreisen möchten, müssen Sie die Einfuhrbestimmungen beachten:

  • Ihr Haustier muss mit einem Mikrochip versehen sein
  • Ihr Haustier muss einen EU-Heimtierausweis besitzen
  • Ihr Haustier muss gegen Tollwut geimpft sein

Die verschiedenen Visumtypen

Nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wurde beschlossen, dass EU-Bürger ein Visum beantragen müssen, wenn sie in das Vereinigte Königreich ziehen wollen. Zwar können Sie noch aus Deutschland in das Vereinigte Königreich einreisen, um dort zu arbeiten, zu studieren oder Familienangehörige zu treffen, aber nur, wenn Sie die Voraussetzungen für ein Visum erfüllen.

Wie zieht man aus Deutschland zum Arbeiten nach England?

Wenn Sie von Deutschland nach Großbritannien ziehen möchten, um dort zu arbeiten, müssen Sie eines der britischen Arbeitsvisa beantragen. Das britische Visum für qualifizierte Arbeitskräfte ist für Personen gedacht, die über entsprechende Fähigkeiten in qualifizierten Berufen verfügen. Voraussetzung dafür ist, dass Ihnen ein Unternehmen im Vereinigten Königreich eine Stelle anbietet, für die Sie eine Sponsorlizenz besitzen.

Es gibt auch andere britische Arbeitsvisa für bestimmte Situationen und Berufe:

  • Tier 2 (T2) Visum für den unternehmensinternen Transfer: Dieses Visum gilt für Personen, denen eine Stelle in der britischen Niederlassung eines multinationalen Unternehmens angeboten wurde.
  • Tier 2 (T2) Visum für firmeninterne Trainees: Dieses Visum ist für Personen gedacht, die im Rahmen eines Ausbildungsprogramms für Hochschulabsolventen in das Vereinigte Königreich wechseln möchten.
  • Tier-2-Visum für Geistliche: Für diejenigen, denen eine Stelle in einer britischen Glaubensgemeinschaft angeboten wurde
  • Tier-2-Visum für Sportler: Für Berufssportler

Die wichtigsten Voraussetzungen für ein Facharbeiter-Visum sind wie folgt:

  • Sie müssen mindestens 70 Punkte im Rahmen des Punktesystems erreichen. (Weitere Informationen finden Sie unten)
  • Sie müssen ein Stellenangebot von einem britischen Arbeitgeber erhalten haben, der im Besitz einer Sponsoring-Lizenz ist.
  • Ihr zukünftiger Arbeitgeber muss Ihnen eine eindeutige Nummer für die Sponsoringbescheinigung geben. (Sie müssen diese Nummer in Ihrem Antrag angeben)
  • Bei dem Stellenangebot muss es sich um eine „echte freie Stelle“ handeln, die dem entsprechenden Qualifikationsniveau entspricht.
  • Es muss Ihnen ein Mindestgehalt angeboten worden sein, das Ihrer Tätigkeit entspricht.
  • Sie müssen nachweisen können, dass Sie Englisch mindestens auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen verstehen und kommunizieren können.
  • Sie müssen über die finanziellen Mittel verfügen, um für Ihren eigenen Lebensunterhalt (und den Ihrer mitreisenden Familienangehörigen) während Ihres Aufenthalts im Vereinigten Königreich aufzukommen.

Was muss ich über das punktebasierte System wissen?

Im Rahmen des punktebasierten Einwanderungssystems muss jeder, der in das Vereinigte Königreich einreist, um dort zu arbeiten, eine Reihe von Anforderungen erfüllen, für die er Punkte erhält. Ein Visum wird dann denjenigen erteilt, die genügend Punkte erreichen.

Dieses System bietet Arbeitgebern im Vereinigten Königreich flexible Möglichkeiten, Fachkräfte aus der ganzen Welt über eine Vielzahl von Einwanderungswegen anzuwerben.

Um ein Facharbeitervisum zu erhalten, müssen Sie nach dem Punktesystem 70 Punkte erreichen. Davon sind 50 Punkte obligatorisch, das heißt Sie müssen diese 50 Punkte erreichen. Diese Punkte sind wie folgt verteilt:

  • 20 Punkte: Angebot eines Arbeitsplatzes durch ein britisches Unternehmen mit einer Sponsoring-Lizenz
  • 20 Punkte: Arbeit, die dem Qualifikationsniveau der Stelle entspricht
  • 10 Punkte: Englischkenntnisse, die mindestens dem B1-Niveau entsprechen

Sie können durch Ihr Gehalt, Ihre Qualifikationen und Ihre beruflichen Fähigkeiten zusätzliche Punkte sammeln. Diese zusätzlichen Punkte werden als austauschbare Punkte bezeichnet.

Im Allgemeinen ist es am einfachsten, die 70-Punkte-Schwelle zu erreichen, wenn Sie ein Gehalt von mindestens £25.600 oder mindestens den für Ihren Beruf üblichen Satz verdienen, je nachdem, welcher Wert höher ist. Dadurch erhalten Sie 20 zusätzliche Punkte.

Die Punkte, die umgetauscht werden können, sind wie folgt:

  • Gehalt von mindestens £20.480 bis £23.039 oder mindestens 80 % des für Ihren Beruf üblichen Satzes (je nachdem, welcher Wert höher ist) (0 Punkte)
  • Gehalt von mindestens £23.040 bis £25.599 oder mindestens 90% des für Ihren Beruf üblichen Satzes (je nachdem, welcher Wert höher ist) (10 Punkte)
  • Gehalt von mindestens 25.600 £ oder mindestens der für den Beruf übliche Satz (je nachdem, welcher Wert höher ist) (20 Punkte)
  • Tätigkeit in einem Mangelberuf (10 Punkte)
  • Promotion in einem für die Stelle relevanten Fach (10 Punkte)
  • Promotion in einem MINT-Fach, das für die Stelle relevant ist (20 Punkte)

Wie kann ich zu meinem Familienmitglied nach England nachziehen?

Wenn Sie Familienangehörige in England haben, können Sie möglicherweise im Rahmen des Familienzusammenführungsverfahrens nachziehen. Sie könnten für ein Familienvisum für das Vereinigte Königreich in Frage kommen, wenn Ihr Familienmitglied britischer oder irischer Staatsbürger ist oder einen „settled status“ im Land hat und Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Ehegatte/Lebenspartner
  • Ein langfristig unverheirateter Partner
  • Ein Kind unter 18 Jahren
  • Ein Elternteil
  • Ein Verwandter, der von einem im Vereinigten Königreich ansässigen Familienmitglied langfristig betreut werden muss

Das Ehegattenvisum ist eines der beliebtesten Visa für England. Wenn Sie verheiratet sind oder in einer zivilen Lebenspartnerschaft mit einem im Vereinigten Königreich ansässigen Familienmitglied leben, können Sie dieses Visum beantragen.

Mit einem Ehegattenvisum können Sie ohne Einschränkungen im Vereinigten Königreich leben und studieren. Das Ehegattenvisum ist 30 Monate gültig, und Sie können eine Verlängerung des Ehegattenvisums beantragen, die weitere 30 Monate gültig ist.

Die wichtigsten Voraussetzungen für ein Ehegattenvisum sind folgende:

  • Sie müssen in einer „echten und stabilen“ Beziehung mit Ihrem im Vereinigten Königreich lebenden Partner stehen. (Dies müssen Sie nachweisen)
  • Sie müssen eine vom Vereinigten Königreich anerkannte Heirats- oder Lebenspartnerschaftsurkunde vorweisen können.
  • Sie müssen Ihren Partner mindestens einmal persönlich getroffen haben und dies nachweisen können.
  • Sie müssen nachweisen können, dass Sie über die finanziellen Mittel verfügen, um Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sie müssen ein gemeinsames Jahreseinkommen von mindestens £18.600 haben. Wenn Sie Unterhaltsberechtigte haben, die zum Antrag beitragen, müssen Sie zusätzlich 3.800 £ für das erste Kind und 2.400 £ pro Kind für jedes weitere Kind nachweisen.
  • Sie müssen über eine geeignete Unterkunft verfügen, in der Sie mit Ihrer Familie leben können, solange Sie sich im Vereinigten Königreich aufhalten.
  • Sie müssen nachweisen können, dass Sie Englisch verstehen und sich auf Englisch verständigen können.

Kann ich als deutscher Staatsbürger in England studieren?

Aufgrund des Brexit ist das Erasmus-Programm im Vereinigten Königreich abgeschafft worden. Das bedeutet, dass deutsche Studierende das britische Studentenvisum beantragen müssen, um im Vereinigten Königreich zu studieren.

Um für das britische Studentenvisum in Frage zu kommen, müssen Sie 50 Punkte im Rahmen des Punktesystems erreichen. Es ist relativ einfach, die 50-Punkte-Schwelle zu erreichen.

  • 50 Punkte: Ihnen wurde ein Platz bei einem zugelassenen Bildungsanbieter angeboten und Sie haben eine Zulassungsbestätigung für das Programm erhalten.
  • 10 Punkte: Sie können nachweisen, dass Sie in der Lage sind, während Ihres Aufenthalts im Vereinigten Königreich für Ihren Lebensunterhalt zu sorgen.
  • 10 Punkte: Sie können nachweisen, dass Ihre Englischkenntnisse mindestens dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.
Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,95 von 5 Sternen 420 Bewertungen auf ProvenExpert.com