Menü

Alle Tipps und Tricks, die man zum Leben im Ausland kennen muss

Wollen Sie lernen, sich in einem fremden Land zu Hause zu fühlen, egal ob für ein Wochenende, ein Jahr oder das ganze Leben? Hier finden Sie alle Tipps und Tricks zum Leben im Ausland.

Zeit in einem fremden Land zu verbringen ist eine Möglichkeit, sich selbst neu zu erfinden, die sonst fast nur in einem Zeugenschutzprogramm existiert. Es ist die Möglichkeit, ein neues Leben aufzubauen, das wirklich Ihres ist, in einem Land das nicht Ihr Heimatland ist. Denken Sie nach bevor Sie ins Flugzeug steigen. Es gibt eine bestimmte Zahl an Dingen, die Sie beachten sollten, bevor Sie ins Ausland aufbrechen.

Tipps und Tricks im Ausland: Vor der Abreise ins Ausland

Hier sind alle Tipps und Tricks, die Sie zum Leben im Ausland kennen sollten, bevor Sie endgültig aufbrechen.

Besuchen Sie die Orte, die Sie ins Auge fassen, bevor Sie dorthin ziehen, wenn möglich mehrmals

Nehmen Sie sich Zeit, das Umfeld zu entdecken und die Stadt kennenzulernen. Nur weil Sie dort mal ein tolles Wochenende verbracht haben, heißt das nicht, dass das jetzt  genauso sein wird.

Wenn Sie einen Ehepartner haben, vereinbaren Sie im Voraus, dass einer von Ihnen ein Vetorecht haben kann

Den Ehepartner gegen seinen Willen anderswo hin zu schleppen ist kein guter Weg, ein neues Leben zu beginnen.

Denken Sie an Ihre Gründe, das Land zu verlassen

Ist es das große Abenteuer, von dem Sie immer geträumt haben? Gehen Sie aus sinnvollen Gründen wie einer Arbeitsstelle, einem weniger teuren Leben oder einer besseren Kultur? Was sind meine Erwartungen? Was sind Sie zu leisten bereit, um es zum Erfolg zu machen?

Eine gute körperliche Gesundheit haben

Sie wollen sich nicht mit irgendwelchen gesundheitlichen Problemen plagen, wenn Sie gerade in einem neuen Land angekommen sind.

Nehmen Sie einen guten Vorrat an Medikamenten mit

Finden Sie wenn möglich eine Apotheke, die Ihnen neue Medikamente per Post liefert. Geben Sie sich außerdem Zeit, sich einzuleben, und prüfen Sie dann, ob Ihre Medikamente am Schalter erhältlich sind; wenn nicht, planen Sie einen Besuch beim örtlichen Arzt für ein neues Rezept.

Finden Sie jemanden, der Ihre Post annimmt, sie einscannt und sie Ihnen schickt.

In bestimmten Fällen wollen Sie vielleicht das Original, was Ihnen geschickt wurde, haben. Einige Unternehmen bieten diesen Service an oder Sie können einen vertrauenswürdigen Freund oder ein Familienmitglied fragen.

Suchen Sie all Ihre Kleidung und Ihr Geld heraus, dann nehmen Sie halb so viel Kleidung und doppelt so viel Geld

Ihre Garderobe können Sie erneuern, doch nur eine gute finanzielle Organisation hilft Ihnen in einem unvorhergesehenen Notfall. Lagern Sie Ihr Geld auf einem neuen, einfach benutzbaren Bankkonto.

Tipps und Tricks im Ausland: Die Sprache lernen

Hier sind alle Tipps und Tricks die Sie kennen sollten, wenn Sie im Ausland leben wollen um die dortige Sprache zu lernen.

Nehmen Sie Privatunterricht, wenn Sie können

Sie werden rasante Lernfortschritte machen. Ein Privatlehrer kann mit Themen arbeiten, die Sie interessieren (Beispielsweise: einheimische Kultur, Ihre Leidenschaften, Lebensmittel). Außerdem ist es gut sich auf Themen zu konzentrieren, die Sie brauchen, beispielsweise das Vokabular zu Ihrer Arbeit, der Schule der Kinder oder für das Problem im unteren Badezimmer, das sich ein Klempner anschauen soll. Behalten Sie auch den Lernfortschritt Ihrer Kinder im Auge. Diese werden die Sprache schneller lernen als Sie, aber der Versuch, mit ihnen Schritt zu halten, wird Ihnen helfen, das Gefühl des Kulturschocks zu überwinden.

Lassen Sie sich Zeit

Wenn Sie älter sind als 30, werden Sie bestimmt mehrere Monate brauchen, um die Grundkenntnisse zu erwerben, ein paar Jahre um fließend zu sprechen und ein ganzes Leben um an Ihrem Akzent zu arbeiten. Fangen Sie mit einfachen Wörtern und Sätzen an, das kann Ihnen im sozialen Kontext helfen. Behalten Sie Ihren Fortschritt bei und entwickeln Sie sich stets weiter: Je besser Sie die Sprache können, umso angenehmer und bequemer wird Ihr Leben werden.

Tipps und Tricks im Ausland: Den Kulturschock bewältigen

Hier finden Sie alle Tipps und Tricks um mit den kulturellen Unterschieden zurechtzukommen.

Versuchen Sie, die Unterschiede als solche zu sehen

Sie sind kein Kommentar zu Ihnen, Ihrer Entscheidung, im Ausland zu leben, dem Land, in dem Sie landen, oder Ihrer Fähigkeit, sich anzupassen. Lassen Sie sich also nicht dazu verleiten, kulturelle Stereotypen als Tatsache zu akzeptieren.

Sie werden immer als Ausländer gesehen werden

Dies ist besonders in Gesellschaften der Fall, in denen die Menschen hauptsächlich mit ihren Nachbarn in Kontakt treten. Sie können diesem geschlossenen Kreis nie wirklich beitreten, aber Sie können sich einen Platz in einer eigenen Gemeinschaft schaffen. Kommen Sie nicht auf den Gedanken, dass das Befolgen Ihrer eigenen Traditionen Sie daran hindert, sich gleichzeitig anzupassen. Im Gegenteil: Das Mondneujahr oder Ramadan im Ausland zu feiern hilft, die kulturellen Lücken zu füllen. Sie werden vielleicht auf Einheimische treffen, die sich mit ungewohnten Dingen nicht anfreunden können, aber Sie werden andere treffen, die aus ihrer Komfortzone heraustreten werden, um zu helfen.

Ignorieren Sie nicht das Gefühl von Entfremdung oder Heimweh

Man muss das Heimweh akzeptieren, denn es ist etwas natürliches wogegen Hausmittel helfen können, beispielsweise eine Flasche warmes Wasser, Schokolade, ein Wein und ein heiterer Film. Bei anhaltenden Symptomen nehmen Sie sich ein paar Tage frei und gehen Sie im Park spazieren, lesen Sie schöne Bücher und treffen Sie Freunde in der Bar. Es braucht seine Zeit, bis die emotionale Ausgewogenheit wiederhergestellt ist. Wenn Sie das Trübsal dann immer noch nicht überwunden haben, machen Sie eine Therapie oder legen Sie fest, ob es Zeit für einige Änderungen ist.

Lesen Sie den anthropologischen Klassiker „Lachen und Träumen“ von Elenore Smith Bowen, ein Roman, der auf ihren Erfahrungen basiert

Als sie in ein abgelegenes Dorf in Westafrika eintaucht, beginnt sie, ihre Nachbarn als ein natürlicheres, konfliktfreieres Leben führend zu beschreiben. Als sie deren Unzulänglichkeiten entdeckt (z.B. Hexereiprozesse), wird sie ihnen gegenüber sehr kritisch. Am Ende akzeptiert sie die ethnische und moralische Ambiguität, die allen Gemeinschaften gemeinsam ist, und schafft es, genug zurückzutreten, um zum Lachen zurückzukehren.

Tipps und Tricks im Ausland: Freunde finden

Hier sind die Tipps und Tricks um im Ausland Freunde zu finden.

Seien Sie wenn Sie im Ausland leben allen Möglichkeiten gegenüber offen, die Sie zu sozialen Interaktionen führen können

Wenn jemand Ihnen vorschlägt, zu einer Kunstausstellung oder einer Sportveranstaltung zu gehen, ziehen Sie es in Erwägung, auch wenn Sie kein Fan des Impressionismus oder des Fußballs sind. Sie müssen ausgehen und neue Leute kennenlernen, sagen Sie deshalb ja, wann immer es möglich ist. Natürlich lehnen Sie Einladungen zu kriminellen Aktivitäten oder unerwünschten sexuellen Beziehungen höflich ab.

Einheimische wollen nicht ständig Vergleiche mit deinem Heimatland hören

Unangenehme Vergleiche vermitteln nicht gerade den Eindruck, dass Sie sich ernsthaft anpassen wollen. Versuchen Sie stattdessen, lokale interessante Orte kennenzulernen. Bitten Sie um Auskunft zu Denkmälern oder Restaurants, die man besuchen kann.

Akzeptieren Sie die einheimischen Gewohnheiten bezüglich Pünktlichkeit

In einigen Ländern ist es völlig normal, zum Essen eine Stunde zu spät zu erscheinen. Finden Sie die einheimischen Gepflogenheiten heraus und organisieren Sie Ihr Sozialleben danach. Laden Sie beispielsweise einige pünktliche Gäste zu Ihrem Essen ein, damit Sie beim Warten auf die Anderen jemanden zum Reden haben.

Seien Sie aufgeschlossen gegenüber Menschen aus allen Altersgruppen, besonders bei denjenigen, die Ihre Sprache sprechen

Wenn Sie im Ausland in einer Gemeinschaft leben, wo wenige andere Einwanderer leben, können Sie Ihr Sozialleben nicht mit der Generationenbarriere einschränken. Wenn jemand Ihre Sprache oder Ihre Interessen teilt, pflegen Sie diese Freundschaft.

Schließen Sie sich einem geselligen Verein an

Einige Möglichkeiten sind etwa ein Chor, ein Malkurs oder eine Fahrradgruppe. Selbst wenn Sie nicht so sehr ein Anhänger davon sind, kann es eine gute Methode sein, um den Freundeskreis zu vergrößern. Suchen Sie sich Vereine in Ihrer Gegend oder konsultieren Sie die Botschaft Ihres Landes.

Isolieren Sie sich nicht

Manchmal kann das Leben im Ausland erdrückend erscheinen. Wir haben alle mal Tage, an denen wir einfach nur zu Hause unter der Bettdecke bleiben wollen. Doch je früher Sie mit Ihrer neuen Welt in Kontakt treten, desto früher werden Sie sich wie zu Hause fühlen.

Die Kultur der Unternehmen ist nicht überall gleich

Lernen Sie die Gewohnheiten der einheimischen Unternehmen. Gehen Sie nicht davon aus, dass die ganze Welt dieselben Gewohnheiten hat wie Sie selbst, zum Beispiel bei Zahlungsmitteln. Nehmen Sie sich die Zeit, mit anderen in Ihrem Betrieb und Ihrem Bereich zu reden um zu erfahren, was Sie erwartet.

Seien Sie darauf vorbereitet, Groll abzubekommen

Jeder Ausländer, der befördert wird, insbesondere in eine begehrte Führungsposition, bekommt es mit größerer Wahrscheinlichkeit mit Eifersucht oder Feindseligkeit anderer zu tun. Versuchen Sie, es nicht persönlich zu nehmen.

Essen und trinken wie ein Einheimischer

Einheimisch essen

Sie müssen keine gegrillten Fliegen in Bangkok oder Schlangenragout in Hanoi bestellen, aber geben Sie während Ihres Aufenthalts typisch einheimischen Gerichten eine Chance. Versuchen Sie, diejenigen früheren Gewohnheiten loszuwerden, die nicht befriedigt werden können. Verachten Sie nicht das örtliche Café, wenn es sich weigert, eine komplexe Kaffeebestellung anzunehmen; seien Sie so nachsichtig wie die Einheimischen.

Wenn Sie außerhalb der Stadt sind, trinken Sie was die Einheimischen trinken

Sie könnten so etwas neues entdecken. Die Barkeeper stellen Ihnen oft gerne ihre Angebote vor und erklären Ihnen, was Ihre Begleiter bestellen. Das ist auch eine Chance, nützliches Vokabular während Ihres Aufenthalts im Ausland zu lernen. Außerdem finden viele Leute es nach ein paar Gläsern einfacher, in einer anderen Sprache zu sprechen.

Passen Sie sich an die Essenszeiten an

Wenn Sie in einem spanischen Restaurant vor dem Mittag zum Mittagessen erscheinen oder vor 21 Uhr zu Abend essen, werden Sie alleine essen und sich fragen, warum Ihnen jeder gesagt hat, dass dieser Ort so lebhaft sei. Andererseits werden Sie in einem deutschen oder niederländischen Restaurant alleine essen, wenn Sie zu spät kommen.

Vegetarier haben manchmal eine schwierige Zeit im Ausland

Es kann schwierig sein, mitten in einem Umzug ins Ausland eine strenge Diät durchzuhalten. Wenn Sie es schaffen wollen, sollten Sie flexibler sein; eine überwiegend vegetarische Ernährung mit etwas Fleisch erleichtert Ihnen die Arbeit im Restaurant, wenn Sie Kommunikationsprobleme mit dem Kellner haben.

Planen Sie eine Party

Auch wenn Sie mit den verschiedenen kleinen Unterschieden beim Thema Spaß und dem lokalem Stil einige Schwierigkeiten haben, wenn Sie Menschen in einem Raum mit Essen, Getränken, Musik und einer festlichen Atmosphäre zusammenbringen, passieren gute Dinge. Die Einheimischen – oder auch nur die Nachbarn – werden Ihre Bemühungen zu schätzen wissen, auch wenn nicht alles so ist, wie bei ihnen. 

Wechseln des Transportmittels

Sie brauchen kein Auto um zu überleben

Der Fußmarsch ist das praktischste Mittel um sich fast überall fortzubewegen, vor Allem in kleinen Städten oder Dörfern. Er ist eine gute Methode um zu spazieren, sich etwas körperlich zu betätigen und mit Ihrer neuen Gemeinschaft in Einklang zu kommen – und wir haben noch gar nicht von dem Geld angefangen, das man dabei gegenüber anderen Transportmitteln spart. Wenn Sie in einer größeren Stadt wohnen, investieren Sie in eine Fahrkarte für öffentliche Transportmittel und lernen Sie, den Bus, die Bahn oder die Metro zu benutzen.

Auch Fahrrad fahren ist eine sehr gute Alternative, sowohl für die Gesundheit als auch für die Schnelligkeit

EIne bedeutende Zahl an Städten auf der ganzen Welt verfügt über Gemeinschaftsfahrräder, die Sie für einen kleinen Preis leihen und an einem öffentlichen Ort zurücklassen können. Sie werden sich niemals Sorgen über die Sicherheit dieser Fahrräder machen müssen. Das heißt nicht, dass sie niemals beschädigt oder gestohlen werden, nur ist das dann nicht Ihr Problem.

Elektrische Geräte und Spielereien

Viele Auswanderer ärgern sich nicht mit dem Festnetz herum sondern benutzen einfach ihre Mobiltelefone

Wenn Sie ein SIM-Lock freies Mobiltelefon haben, können Sie es einfach behalten und Ihre SIM-Karte wechseln, wenn Sie in ein anderes Land gehen. Viele Auswanderer beginnen mit einer Prepaid-SIM-Karte, einer teuren Option, mit der Sie für Ihre Anrufe ohne Plan bezahlen. Wenn Sie einmal einen Telefonanbieter gefunden haben, ist ein Vertrag sicherlich lohnenswerter.

Kann man ohne Fernsehen leben?

Ja! Wenn Ihr neues Land nicht das Programm anbietet, das Sie suchen, können Sie sich vielleicht nach anderen Möglichkeiten umschauen. Oder Sie können sich eine TV-Antenne zulegen, um Kanäle in Ihrer Sprache zu empfangen.

Sie werden enttäuscht sein, wenn Sie an Online-Sendungen gewöhnt sind

Einige Auswanderer werden nicht in der Lage sein, den üblichen Netflix-Katalog zu nutzen, aber es gibt Ausnahmen, wie z.B. Shows, die Videoclips auf YouTube hochladen. Das Herunterladen von Filmen ist in den meisten Ländern illegal, auch wenn die Maßnahmen dagegen deutlich variieren.

Wenn Sie gerne lesen, sind E-Bücher unverzichtbar

Die Anzahl an englischsprachigen Büchern ist in einem Land, wo Englisch nicht Amtssprache ist, geringer. Es ist nicht das selbe Gefühl wie ein Buch anzufassen, aber Sie werden sich daran gewöhnen. Sie können oft eine Leseprobe herunterladen um zu sehen, ob es Ihnen gefällt. Sie können Bücher online in weniger als einer Minute für die Hälfte des Preises kaufen, ohne in ein lokales Geschäft gehen zu müssen.

Wenn Ihnen das Radio in Ihrer Muttersprache fehlt, können Sie Podcasts abonnieren

Sie klicken und spielen den Podcast ab oder laden ihn für später herunter. Podcasts sind bei zehntausenden Betreibern allgemein gratis. Verfolgen Sie die letzten Sendungen vom CBC in Kanada bis zum SRF in der Schweiz. Viele Programme bieten erweiterbare Podcast-Bibliotheken, darunter iTunes, Soundcloud, Spotify und Stitcher.

Von jetzt an kennen Sie alle Tipps und Trick, die Ihnen beim Leben im Ausland weiterhelfen.

Dieser Artikel wurde im Original von Aurélia Perrier verfasst.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com