Menü

Was muss ich als Rückkehrer aus dem Ausland beachten?

Es gibt viele Gründe nach dem Auswandern wieder nach Deutschland zurückzukehren. Doch was muss ich als Rückkehrer aus dem Ausland beachten?

Viele Menschen haben vor langfristig auszuwandern. Manchmal gibt es jedoch Gründe für eine Rückkehr. Wer vorhat nach Deutschland zurückzukehren sollte sich falls möglich von Freunden und Verwandten in Deutschland helfen lassen.

Was muss ich vor der Rückkehr beachten?

Am besten ist es, sich schon vor der Rückkehr über Deutschland zu informieren. Denn auch wenn man aus Deutschland kommt, gibt es sicherlich viele Dinge, die sich geändert haben. Es ist ein guter Anfang im Internet deutsche Tageszeitungen zu lesen, um sich über aktuelle Geschehnisse in Deutschland zu informieren.

Wer seinen Job in Deutschland nicht behalten kann, sollte sich auch frühzeitig auf Jobsuche begeben, hierzu findet man zahlreiche Online-Jobbörsen wie beispielsweise StepStone. Eine Registrierung als Jobsuchender bei der Bundesagentur für Arbeit ist auch empfehlenswert.

Auch die Wohnungssuche kann sich je nach Stadt schwierig gestalten, vielerorts sind Wohnungen sehr teuer, daher ist auch hier der frühzeitige Beginn der Suche von Vorteil. Denn auch wenn man erstmal bei Freunden oder Familie unterkommen könnte, ist es doch besser, möglichst schnell etwas Eigenes zu finden.

Was muss ich nach der Rückkehr beachten?

Unmittelbar nach der Rückkehr muss man die Aufnahme in eine Krankenversicherung beantragen. Am unkompliziertesten ist dies meist bei der Krankenversicherung vor der Auswanderung. Wer sich hierbei nicht sicher ist oder Probleme hat kann sich auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums umsehen, auf der auch eine Hotline zur Verfügung steht.

Auch beim Einwohnermeldeamt sollte man sich schnellstmöglich melden. Denn häufig wird bei Ämtern und auch Versicherungen eine Meldebescheinigung benötigt. Hierfür braucht man einen Personalausweis oder Reisepass, der Abmeldebestätigung aus dem Ausland und beispielsweisen einen Mietvertrag zur Bestätigung der deutschen Wohnanschrift.

Nicht so dringend, aber dennoch notwendig ist es sich bei der Rentenversicherung zu melden, denn unter Umständen kann die Arbeit im Ausland sogar bei den Rentenansprüchen berücksichtigt werden. Auch hier kann man sich direkt bei der Deutschen Rentenversicherung informieren.

Man sollte auch Versicherungen wie beispielsweise die Haftpflichtversicherung nicht vergessen. Es empfiehlt sich außerdem ein deutsches Bankkonto zu eröffnen, falls man keines mehr hat. Auch ist es ratsam sich einen Handyvertrag zu holen, um erreichbar zu sein.

Oft müssen ausländische Dokumente, die etwa für die Krankenversicherung oder die Rentenversicherung benötigt werden, übersetzt werden. Hier ist eine beglaubigte Übersetzung von Nöten.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com