Menü

Notenauszüge und Diplome übersetzen lassen: Was Sie beachten sollten!

Notenauszüge und Diplome übersetzen lassen: Was Sie beachten sollten!

Sie sind ein echter angehender Globetrotter und möchten Ihr Studium im Ausland fortsetzen oder in einem anderen Land arbeiten? Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich. Damit Ihr Leben im Ausland reibungslos verläuft, sollten Sie jedoch einige Punkte beachten, insbesondere in Bezug auf die Übersetzung Ihrer Noten- und Zeugnisaufzeichnungen. In den meisten Fällen werden Sie nämlich eine vereidigte Übersetzung Ihrer Zeugnisse und Notenabschriften benötigen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie Ihre Zeugnisse oder Diplome übersetzen lassen.

WARUM SOLLTE MAN SEINE ZEUGNISSE VON EINEM VEREIDIGTEN ÜBERSETZER AUS DEM DEUTSCHEN INS ENGLISCHE ÜBERSETZEN LASSEN?

Um Ihr Studium im Ausland und insbesondere in einem englischsprachigen Land fortsetzen zu können, müssen Sie in Ihren Unterlagen offizielle Übersetzungen Ihrer Zeugnisse und Notenauszüge vorlegen, um Ihre Studienleistungen zu belegen und deren Beurteilung in den Organisationen (Universitäten, Unternehmen, Behörden) der Zielländer zu ermöglichen.

Hier können Sie diese offiziellen Dokumente leider nicht selbst übersetzen. Die Universitäten verlangen nämlich beglaubigte Übersetzungen, die von vereidigten Übersetzern angefertigt werden.

Denn nur ein vom Berufungsgericht beeidigter Übersetzer darf eine Übersetzung anfertigen, die denselben rechtlichen Wert hat wie das Originaldokument. Die vereidigte Übersetzung Ihrer Zeugnisse und Diplome ist somit eine „beglaubigte Übersetzung des Originals“.

Was Sie einreichen müssen:
das Originaldokument,
die Übersetzung des Dokuments,
die Unterschrift des vereidigten Übersetzers auf der Übersetzung,
das Siegel des Übersetzers,
die einmalige Registrierungsnummer der Übersetzung.

Wussten Sie schon? Was HEISST DIPLOM AUF ENGLISCH?

Die am häufigsten verwendeten Wörter sind „degree“ (speziell für Universitätsabschlüsse) und „diploma“. Aber „einen Abschluss haben“ heißt auch „to be a graduate“ (Quelle: Cambridge Dictionnary). Das englische Wort „qualification“ wird viel seltener verwendet.

ACHTUNG VOR FALSCHEN ÄQUIVALENZEN!

Noten, Zeugnisse und Diplome haben in jedem Land sehr strenge Entsprechungen, die man perfekt beherrschen sollte, um Fehlinterpretationen zu vermeiden. Aber keine Sorge, vereidigte Übersetzer sind mit diesen Anforderungen bereits bestens vertraut.

Aber Vorsicht vor Verwechslungen: Ein vereidigter Übersetzer muss zwar die Äquivalenzen von Abschlüssen in seiner Sprach- und Kulturkombination genau kennen, er kann aber keine Noten „übersetzen“. So kann zum Beispiel eine 18/20 nicht mit einer 1 oder 2 übersetzt werden. Diese Form der Übersetzung ist zu subjektiv und sollte ausschließlich im Ermessen der Schulen und Universitäten liegen.

APOSTILLE ODER NICHT

Generell benötigen Sie keine Apostille für Ihre Zeugnisse und Diplome, wenn Sie Ihr Studium in der Europäischen Union fortsetzen möchten. Andernfalls kann eine Apostille je nach Zielland und/oder dem Land, in dem Sie studiert haben, erforderlich sein.

LASSEN SIE IHRE DIPLOME VON EINEM SPEZIALISIERTEN ÜBERSETZUNGSBÜRO ÜBERSETZEN?

Spezialisierte Übersetzungsagenturen wie Berlin Translate haben vereidigte Fachübersetzer in ihren Teams, die Muttersprachler der Zielsprache sind. Wenn es um die beglaubigte Übersetzung eines Notenauszugs oder die offizielle Übersetzung eines Diploms geht, können Sie ihnen Ihre Dokumente mit geschlossenen Augen anvertrauen. Sie werden über eine offizielle Übersetzung verfügen, die überall anerkannt wird.

PREISE FÜR BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNGEN VON DIPLOMEN UND ZEUGNISSEN

Viele Agenturen und vereidigte Übersetzer bieten Preise für beglaubigte Übersetzungen pro Seite an, die von der Stufe des Diploms abhängen. Je höher das Niveau … desto höher ist auch der Preis!

Häufig liegen die Preise zwischen 45 und 65 € pro Seite und variieren je nach Diplomniveau und dem gewählten Sprachenpaar. Bei Berlin Translate bieten wir einen Preis ab 45 EUR zzgl. MwSt. inklusive Versand an. Weitere Informationen finden Sie in unserer Preisliste.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,95 von 5 Sternen 420 Bewertungen auf ProvenExpert.com