Menü

Warum man nach Österreich auswandern sollte

Entdecken Sie in der folgenden Liste gute Gründe, warum man nach Österreich auswandern sollte.

Lage

Österreich ist ein bergiges Land, dass sich an der Kreuzung Europas befindet. Es ist tatsächlich von Deutschland, der Schweiz, Italien, Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Tschechien umgeben. Da Österreich das Zentrum Europas bildet, ist es einfach, einen Abstecher in die Nachbarländer zu machen und diese zu erkunden. 

Die Amtssprache in Österreich ist Deutsch, was der Muttersprache von 89% der Einwohner einspricht! Deshalb sollten Sie ein paar Wörter auf Deutsch lernen! Auch wenn es nicht notwendig ist, Deutsch sprechen zu können, ist es dennoch von Vorteil, vor der Auslandsreise einige Begriffe zu kennen. 

Wenn Sie nach Österreich auswandern, wäre es schade, wenn Sie nicht die sinnbildlichen Städte wie Wien, Salzburg und Innsbruck besuchen würden, die eine großartige Architektur aufweisen. Dort finden Sie Museen, Schlösser oder auch atemberaubende Bauwerke und Denkmäler. Bei Ihrer Ankunft sollten Sie sich nicht entgehen lassen, die regionalen Gebäcke und Süßigkeiten zu probieren. 

Außerdem sind die Lebenshaltungskosten günstiger als in Frankreich und in Großbritannien und es ist ganz einfach eine Unterkunft zu finden. 

Reiches Kulturerbe

Egal ob es sich um die Architektur, die Musik, die Kunst oder Österreichs Geschichte handelt, dieses Land steckt voller Wunder. Nicht ohne Grund war Wien die intellektuelle Hauptstadt Europas. Diese Stadt hat viele Persönlichkeiten und Komponisten kommen und gehen sehen. 

Andererseits können Sie dort auch lokale Handwerksbetriebe finden, darunter auch lokale Geschäfte für Holz- und Textilhandwerk. Sie können ebenfalls handgemachte Souvenirs kaufen oder auch Lederwaren. 

Man findet dort eine sehr abwechslungsreiche Gastronomie, die traditonell österreichische Küche wird sehr geschätzt. Egal ob Knödel (österreichische Klöße), Backhendl (Brathähnchen), Wiener Schnitzel (paniertes Kalbsschnitzel), Tafelspitz (österreichischer Eintopf), Gulasch (geschmortes Fleisch) und natürlich nicht zu vergessen die Nachspeisen wie Apfelstrudel (Blätterteig mit Äpfeln), Kaiserschmarrn (Pfannkuchen-Stückchen) oder auch die berühmten österreichischen Gebäcke und Wiener Kaffeesorten – all diese Speisen werden ihre Gaumen erfreuen. 

Bildung

Die österreichischen Universitäten werden hoch angesehen. In einem Studium in Österreich gibt es eine große Auswahl an Kursen auf Deutsch oder Englisch. Die Studiengebühren sind für ausländische Student:innen nicht hoch. Und zu guter Letzt brauchen Sie kein Visum, wenn Sie einen EU-, bzw. EWR-Pass besitzen. 

Mit dieser Liste haben Sie nun einen Anreiz, das Land der Kultur und Kunst zu erobern! 

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com