Menü

Sprachreise in England

Hat dich die Reiselust gepackt? Möchtest du nicht nur eine neue Kultur kennenlernen, sondern auch deine Sprachkenntnisse innerhalb kürzester Zeit verbessern? Dann könnte eine Sprachreise genau das Richtige für dich sein!

Während der Sprachreise wirst du im Ausland leben und mit internationalen Schüler:innen eine Sprachschule vor Ort besuchen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Reise zu gestalten: Möchtest du selbstständig nach einer Schule suchen oder über eine Agentur buchen? Bevorzugst du es bei einer Gastfamilie oder im Wohnheim zu leben? Wie intensiv sollen die Sprachkurse sein?

Die Vorbereitung soll im Folgenden anhand eines Beispiels deutlich gemacht werden. Die Sprachreise wird in Brighton, England stattfinden und über eine Agentur gebucht werden.

Über Sprachreisen-Agenturen informieren

Zunächst solltest du dich über verschiedene Agenturen und deren Angebote informieren. Das erste Suchkriterium ist wahrscheinlich erstmal das Zielland, für das du dich entschieden hast. EF Sprachreisen und das GLS Sprachzentrum bieten jeweils Reisen nach Brighton an. Ein weiteres Kriterium ist außerdem die Dauer des Aufenthaltes. Üblicherweise gehen Sprachreisen mindestens zwei Wochen, können aber auch mehrere Monate bis zu einem Jahr lang sein.

Sprachreise

Einen Sprachkurs auswählen

Ein großer Unterschied zwischen den angebotenen Kursen ist die Intensität und der damit verbundene Zeitaufwand. Es gibt meistens Intensivkurse, die ca. 30 Lektionen á 45 Minuten pro Woche umfassen. Standardkurse umfassen gut fünf bis zehn Lektionen weniger. Des Weiteren werden oft unterschiedliche Schwerpunktkurse angeboten, wie Vorbereitungen auf das Cambridge oder IELTS Zertifikat sowie Business English-Kurse.

Informiere dich darüber, ob du übersetzte Unterlagen vorweisen musst. Nach der Sprachreise hast du zudem die Möglichkeit, deine englischen Zeugnisse und Zertifikate auf Deutsch übersetzen zu lassen, um diese zukünftigen Arbeitgeber:innen vorlegen zu können.

Eine Unterkunft auswählen

Wähle zwischen einer Privatunterkunft bei einer einheimischen Familie oder einem Wohnheim, in dem du mit den anderen Schüler:innen leben wirst. Das Leben bei Einheimischen hat den Vorteil, dass du die lokale Kultur kennenlernst, Redewendungen sowie Akzente aufschnappst. In Wohnheimen hast du hingegen die Chance, dich rund um die Uhr mit Sprachschüler:innen aus der ganzen Welt auszutauschen. Ihr könnt gemeinsam an den Aufgaben der Sprachschule arbeiten und selbstverständlich ebenfalls die Gegend erkunden. Manche Agenturen bieten auch WGs als Unterkunft für Schüler:innen an.

Eine zweiwöchige Sprachreise nach Brighton wird dich ungefähr 700 bis 1.000 € kosten. Im Unterschied zu vielen anderen Arten an Auslandsaufenthalten verdienst du vor Ort kein Geld. Deine verbesserten Sprachkenntnisse werden dir allerdings ein Leben lang nützlich sein und du wirst sicherlich eine unvergessliche Zeit in Brighton oder anderswo haben.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com