Menü

Nach Japan auswandern? Der Leitfaden um sich ins Abenteuer zu stürzen

Wer sich als Auswanderer mit aufgeschlossenem Geist in Japan niederlässt, taucht mitten hinein in die Wunder der japanischen Kultur. Gepaart mit reichlich Möglichkeiten für Abenteuer und Anpassung. Hier finden Sie den idealen Leitfaden, um das Land zu verstehen und sich vor jeglichen Fehlern zu bewahren.

Arbeiten in Japan

Arbeiten in Japan kann für Auswanderer besonders lukrativ sein. Viele von ihnen stellen das fest, trotz des Rufes von Japan als eines der teuesten Ziele auf der Welt. Der Wettbewerb auf den Märkten hat in letzter Zeit gute Angebote sowie Verhandlungen über die Lebenshaltungskosten ermöglicht.

Tradition trifft Moderne

Japan ist ein Inselland, das durch seine Innovation, seine starke Wirtschaft und sein reichhaltiges Erbe wächst. Auswanderer bemerken oft die Reibung zwischen den starken traditionalistischen Wurzeln des Landes und der Verehrung von moderner Technologie wie auch zukunftsorientierten Idealen.

Wer nach Japan zieht, sieht seltsame und widersprüchliche Sehenswürdigkeiten nebeneinander, zum Beispiel einen Tempel neben einem Pachinko (Spielautomat). Oder ein Geschäft, das animierte Figuren verkauft. Diese Kontraste zeigen das wacklige Gleichgewicht zwischen der Aufrechterhaltung von Tradition und der Übernahme der Modernität im Land auf.

Städte in Japan

Wie in allen anderen Großstädten der Welt, ist das Leben in der Hauptstadt Tokio rhythmisch, wobei es viele interessante und ungewöhnliche Erfahrungen bietet. Auf dem Land und in kleinen Städten haben Auswanderer mehr Möglichkeiten, das traditionelle Japan von früher kennenzulernen, mit Teezeremonien, Tatami-Matten und Reisfeldern assoziiert. Kyoto, zum Beispiel, ist etwas ruhiger und entspannter. Osaka verfügt über ein lebhaftes Nachtleben, daher ist es ein beliebtes Ziel für internationale Künstler.
Regionale Variationen und japanische Spezialitäten sind eine Sache des großen Stolzes und machen die Erfahrung manchmal seltsam anders. Das Land verfügt über eine extrem gut entwickelte Infrastruktur, zudem sind das ÖPNV-System, der Postservice, die Kommunikationstechnologie und die Straßennetze sehr effizient.

Es liegt nun an Ihnen, den Schritt zu wagen und sich vielleicht von einer Auswanderung in das kulturreiche Japan verführen zu lassen. Sie werden nicht enttäuscht sein!

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com