Menü

DIE VERSCHIEDENEN ARTEN VON AUSWANDERERN IM AUSLAND

Die Erfahrung des Lebens im Ausland, egal ob für 3 Monate oder 30 Jahre, ist oft so intensiv und einmalig, dass sie eine unmittelbare Auswirkung auf die Persönlichkeit des Auswanderers hat. Man weiß nie genau, mit welchen Arten von Herausforderungen man es zu tun bekommt, aber eine Sache ist fast gewiss. Die verschiedenen Erfahrungen und Projekte, die man vor der Ankunft im neuen Land hatte, vermischen sich zu einem neuen Leben. Dies hat eine mögliche Verwandlung der Identität zur Folge. Tom Johnson bietet und eine Analyse die, etwas sarkastisch aber sehr amüsant, zehn Arten von Auswanderern beschreibt, denen er im Ausland begegnet ist.

Der verklemmte Depressive

Am Tag ist dieser Auswanderer glücklich wie ein Fisch im Wasser. Aber in der Nacht, wenn er alleine bei sich ist, bläst er Trübsal. Immer wenn Sie ihn treffen sehen Sie ihn lächeln. Nicht weil er so tut, als wäre er glücklich, sondern weil er Sie nicht an seiner Depression teilhaben lassen will. Seine Depression ist zu privat und zu tief als dass er sie mit irgendjemandem teilen könnte. Er neigt dazu, sich selbst zu belügen, um sich, wenn auch nur vorübergehend, von einem internationalen Glück zu überzeugen. Sie treffen ihn möglicherweise bei sich zu Hause an. Dann grübelt er in trauriger Stille und denkt, wie wunderbar es ist, in eine andere Kultur einzutauchen.

Der Kulturpluralist

Dies ist einer der aufgeschlossensten Menschen denen Sie begegnen können. Versuchen Sie, Ihre Vorurteile zu überwinden und sich davon zu überzeugen, dass die Lebensweise, in die Sie eingetaucht sind, zwar „anders“, aber zumindest anders als Ihre eigenen Traditionen und Gewohnheiten ist und dass sie genauso gültig, vital, normal, wertvoll und wichtig ist wie Ihre eigene. Diese Person ist immer offen für neue Erfahrungen, Lebensmittel, Menschen und sogar für lange Gespräche, beispielsweise mit dem Taxifahrer oder dem Barkeeper.

Der Unkonventionelle

Er hat sich dazu entschieden, ein Jahr im Ausland zu verbringen, nicht etwa weil er bestimmte Projekte hat, wie Arabisch zu lernen oder wohltätige Projekte einer Nichtregierungsorganisation zu unterstützen, sondern weil es Ihm als eine „gute Option für den Moment“ erscheint. Manchmal treffen Sie ihn, wie er ziellos durch die Straßen läuft ohne vorher irgendetwas geplant zu haben. Er trifft gerne Einwohner der Region und auch andere Ausländer. Tatsächlich glaubt dieser Typ Auswanderer an Glück und Schicksal. Er spürt, dass ihn etwas aus einem bestimmten Grund in dieses Land gebracht hat und wartet hinter jeder Ecke darauf, dass sich die Kraft des Schicksals manifestiert.

Der Grollende

Wenige Auswanderer können Ihnen derart auf die Nerven gehen wie die Grollenden. Dieser Auswanderertyp kommt grundsätzlich aus einem Land, wo alles absolut perfekt zu sein scheint. Denn man hört Ihn ständig sagen: „Weil in meinem Land…“. Er scheint immer die negative Seite an allem zu sehen, was ihn in seinem neuen Land umgibt. Aber tief in seinem Inneren ist er scheinbar einfach nur wütend auf sich selbst, sonst hätte er sich ja schon längst den Gefallen getan, in sein geliebtes Land zurückzukehren.

Der Flüchtige

Nein, damit ist niemand gemeint, der aus einem bewegten Leben in einem armen Land geflohen ist. Allgemein hat sich der Flüchtige zuvor gelangweilt und hatte Lust auf etwas Anderes und Außergewöhnliches. Er glaubt, dass Interessantheit mit Entfernung zusammenhängt, also dass ein Land umso interessanter ist, je weiter entfernt es liegt! In den ersten Monaten entdeckt er das Leben neu, taucht ein in ein Meer von Bildern, Geräuschen und unterschiedlichen Menschen. Aber sobald die Kultur aufhört, ihn zu faszinieren, flüchtet er aufs neue… das ist letzten Endes sein Wesen.

Der Geschäftsmann

Ein Unternehmen hat diesen Menschen versetzt, sei es durch eine Auslosung, an der er teilgenommen hat oder weil ihn dieser Lebensstil reizt. Sein Unternehmen hat ihm eine große Wohnung besorgt und ihm ein Auto gegeben, damit er sich fortbewegen kann. Er verdient allgemein viel Geld und stattet sein Haus mit allen Möglichen Kleinigkeiten aus, die es komfortabel machen. Er ist glücklich und fühlt sich wohl obwohl er selten die Kultur berührt, die Ihn umgibt.

Die tolerante Familie

Sie ziehen keinen besonderen Nutzen daraus, sich in dem Land niederzulassen. Ihre Kinder wurden von ihrer letzten Schule „weggerissen“ und von ihren Freunden distanziert. Sie kommen mit freundlicher Miene ins Land, sind aber innerlich gebrochen. Die Frau hatte ihrem Partner einst versprochen, ihm bis ans Ende der Welt zu folgen, was sie hiermit getan hat! Zumindest hat sie keine anderen Möglichkeiten oder überzeugende Argumente zu bleiben gefunden. Also bleibt sie während ihr Mann jeden Tag arbeiten geht zu Hause, kümmert sich um die Kinder, erfindet Spiele mit Stiften und Papier und dekoriert die Zimmer um. Und das auf unbestimmte Zeit. Wenn ihr Mann von der Arbeit nach Hause kommt und ihr von seinem Tag erzählt, tut sie so, als wäre sie interessiert, möchte aber am liebsten heimkehren.

Der Unternehmer

Dieser Auswanderer sieht jedes Land als eine neue geschäftliche Chance. Er versteht ganz klar, dass alles, was er in einem Land lernen kann, automatisch zu einem potenziellen Geschäft wird, das er in einem anderen Land entwickeln und ausbauen kann. So hat dieser Auswanderer es geschafft, zwei seiner größten Leidenschaften zu kombinieren: Das Reisen und das Unternehmertum. Er hat einen extrem Neugierigen Geist und ist immer dabei, etwas zu erkundigen, Fragen zu stellen und zu verstehen, welche Faktoren bestimmte Verhaltensweisen, Entscheidungen und Vorlieben.

Mr. Allwissend

Er ist vor mindestens 2 Jahren in das Land ausgewandert. Er ist im Bezug auf die Kultur von nichts mehr überrascht, weil er fast alles weiß und fast überall schonmal war. Dieser Mensch spricht und schreibt in der Landessprache und glaubt, da er genügend Einwohner getroffen hat, das Recht gewonnen zu haben, bestimmte kontroverse Verallgemeinerungen und scharfe Kritik zu äußern. Er kann Ihnen genau sagen, wie man die Probleme des Landes lösen und das fehlerhafte Verhalten der Einwohner verändern kann. Er versteht zwar die Kultur, das heißt aber nicht, dass er mit Ihr einverstanden ist. Und das wird er Ihnen ins Gesicht sagen. Mr. Allwissend glaubt, dass nur seine Meinung zählt und hört sich fast nie andere Meinungen an.

Der ewige Ausgewanderte

Seine sterblichen Überreste, so hat er entschieden, sollen nicht in sein Herkunftsland überführt werden, sondern die ewige Ruhe in der Erde seines neuen Landes finden, das er trotz aller Probleme bereits als sein eigenes empfindet. Er ist sogar so weit gekommen, eine gewisse Feindseligkeit gegenüber seinem Herkunftsland zu empfinden, möglicherweise um Frieden mit seiner Entscheidung zu haben. Etwas hat ihn davon überzeugt, dass die Lebensweise in seinem neuen Land viel besser ist. In seiner spirituellen Bekehrung fand er auch eine kulturelle Bekehrung. Sein Herz ist am richtigen Ort.

Die hier beschriebenen Arten von Auswanderern sind in keiner bestimmten Reihenfolge angeordnet. Auch wenn man als ein Typ Auswanderer anfängt, ist es wahrscheinlich, dass sich die Kategorie irgendwann verändert und der Auswanderer sich so zu einer anderen Art wandelt. Identität ist für Auswanderer immer fein und wandelbar. Wichtig ist, dass Sie sich der unterschiedlichen „Persönlichkeiten“ bewusst sind, die bei einem Auslandsaufenthalt entstehen können, und vor allem, dass Sie die Gewohnheiten entwickeln können, die es Ihnen ermöglichen, von Ihrer internationalen Erfahrung zu profitieren.

Falls Sie Auswanderer sind oder waren, identifizieren Sie sich mit einem dieser Typen von Auswanderern? Welche anderen Typen würden Sie zu dieser Liste hinzufügen?

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,95 von 5 Sternen 420 Bewertungen auf ProvenExpert.com