Menü

Silvester in Australien

In Deutschland feiern wir den Jahreswechsel im tiefsten Winter. Die kalte Jahreszeit prägt das Erleben dieses Festes. Silvester im Sommer ist für viele hier eine eher merkwürdige Vorstellung. Silvester in Australien zu feiern, ist für Europäer oft etwas sehr besonderes, denn dorrt herrscht am 31. Dezember Hochsommer. Aufgrund seiner geografischen Lage feiern die Aussies viel früher als die meisten anderen Länder der Welt. Während man in Australien schon auf das neue Jahr anstößt, ist es in Deutschland erst 14 Uhr. 

Gibt es zu Silvester in Australien auch Feuerwerk?

Ein weitere großer Unterschied zu Silvester in Europa ist, dass in Down Under an Silvester nicht geböllert wird. Das ist dort nämlich per Gesetz verboten. Aber warum? Der Grund liegt eigentlich auf der Hand. Australien ist der trockenste Kontinent der Welt. In vielen Regionen herrscht im Hochsommer absolute Trockenheit oder sogar Dürre und das Risiko eines Waldbrandes ist enorm hoch. Ein einziger Feuerwerkskörper könnte hier wahre Katastrophen auslösen. 

So feiert Sydney den Jahreswechsel 

Doch es gibt ein paar Ausnahmen. In den großen Städten werden jedes Jahr öffentliche Feuerwerke organisiert. Vor allem Sydney ist für sein überwältigendes Silvesterfeuerwerk im Hafen vor dem weltberühmten Opernhaus bekannt. Das Spektakel dauert 12 Minuten, eine Minute für jeden Monat des vergangenen Jahres. Hier versammeln sich Jahr für Jahr über eine Million Schaulustige, die gemeinsam den Countdown bis Mitternacht zählen und das neue Jahr einläuten. 

Die australische Metropole ist außerdem die erste Millionenstadt der Welt, in der der Minutenzeiger am 31. Dezember auf Mitternacht springt und das Fest wird weltweit im Fernsehen übertragen.  So schmeißt Sydney die wohl berühmteste Silvesterparty der Welt. 

Zwei Mal ins neue Jahr feiern 

In kleineren Orten und Dörfern treffen sich die Menschen auch gerne am Strand, wo lokale Einrichtungen wie die „Surf Life Saving Clubs“ eine Feier organisieren. Eine weitere Besonderheit findet man in dem Doppeldorf Tweet Heads und Coolangatta. Es liegt auf der Grenze zwischen New South Wales und Queensland. Im Gegensatz zu New South Wales, stellt Queensland nicht auf Sommerzeit um und so gibt es zwischen den beiden Ortsteilen eine Stunde Zeitunterschied. Man kann dort das neue Jahr in Tweed Heads einläuten und dann nach Coolangatta rübergehen und dort ein zweites Mal anstoßen. 

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com