Menü

Was ist ein vereidigter Übersetzer?

Gute Frage: Was ist ein vereidigter Übersetzer?

Definition

Ein vereidigter Übersetzer ist ein Übersetzer, der fremdsprachige Urkunden übersetzt, welche bei

Behörden oder in Gerichtsverfahren verwendet werden, darunter zählen beispielsweise Urkunden,

Diplome, Statuten, Patente, Testamente und Bankgarantien.

Studium

Vereidigte Übersetzer haben bei einem Landgericht, Oberlandesgericht oder einer Innenbehörde

einen allgemeinen Eid abgelegt. Dieser Eid ist vor allen Gerichten des Bundes und der Länder gültig.

Der Vereidigte Übersetzer wird nach den Vorschriften eines Gerichtssachverständigen behandelt.

Die Begriffe „vereidigter Übersetzer“, „beeidigter Übersetzer“, „ermächtigter Übersetzer“ und

„Urkundenübersetzer“ sind Synonym zueinander.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com