Menü

Warum beglaubigte Übersetzungen für einen Job in Amerika / England wichtig sind

Warum beglaubigte Übersetzungen für einen Job in Amerika / England wichtig sind

Viele Menschen träumen nach ihrem Schulabschluss oder nach dem erfolgreichen Abschluss der Universität von einem Job und einem Leben im Ausland. 

Hierbei gibt es aber vor allem bei den Dokumenten einiges zu beachten. 

Während für die Bewerbung meist ein Anschreiben und ein Lebenslauf mit Referenzen ausreicht, müssen spätestens beim Bewerbungsgespräch entsprechende Zeugnisse und gegebenenfalls Arbeits- oder Praktikumsbescheinigungen vorgelegt werden, damit sich der Arbeitgeber ein Bild von Ihrem Werdegang machen kann. Beglaubigte Übersetzungen werden aber nicht nur für den Arbeitgeber benötigt, sondern auch für viele andere Aspekte, die mit einem Umzug nach Amerika oder England verbunden sind.

Um überhaupt im Ausland bzw. in Amerika oder England arbeiten und leben zu können, muss zuvor ein Visum beantragt werden. Für dessen Beantragung und Bewilligung sind ebenfalls beglaubigte Übersetzungen vieler verschiedener Dokumente, wie z.B. Geburtsurkunde, Personaldaten, Zeugnisse, eventuelle Arbeitsbescheinigungen, Approbationsurkunde, Führungszeugnisse, etc., gesetzlich vorgeschrieben. 

Hat bis dahin alles geklappt, folgen weitere Schritte. Um auch bei einer lokalen Bank über das verdiente Geld verfügen zu können, muss ein neues Bankkonto in Amerika oder England eröffnet werden. Für diese Eröffnung eines Kontos sowie zur Beantragung eines Kredites sind neben den persönlichen Angaben auch Steuerbescheide oder Einkommensnachweise in übersetzter und beglaubigter Form als Nachweis nötig. Dasselbe gilt auch beim Mieten und vor allem beim Kauf einer Immobilie. Wollen Sie weiterhin mobil sein, ist es außerdem wichtig, den Führerschein übersetzen zu lassen, um auch in Amerika oder England eine entsprechende gültige Fahrerlaubnis zu erhalten. 

Doch warum müssen diese Dokumente übersetzt und beglaubigt werden? Könnten Sie Ihre Dokumente auch selbst übersetzen und danach beglaubigen lassen?

Da nicht jedes Unternehmen in Amerika oder England über deutschsprachige Mitarbeiter verfügt, die Ihre Unterlagen lesen und beurteilen können, müssen die Dokumente meistens ins Englische übersetzt und beglaubigt werden. Durch die Beglaubigung eines vereidigten Übersetzers wird versichert, dass die Angaben vom Original mit den Angaben auf der Übersetzung identisch sind, damit gelten diese auch als Übersetzung weiterhin als offizielle und rechtlich anerkannte Dokumente. Diese Aufgabe sollte unbedingt immer von einem professionellen, vereidigten Übersetzer übernommen werden, da falsche Übersetzungen auch zu einem Verlust des Jobs oder gar zu Urkundenfälschung führen können. Sie können sich sicher sein, dass vereidigte Übersetzer durch ihre erworbenen fachlichen und sprachlichen Qualifikationen bestmöglichst mit der Übersetzung von Dokumenten vertraut sind.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,91 von 5 Sternen 417 Bewertungen auf ProvenExpert.com