Menü

Diplom übersetzen lassen: Achten Sie darauf!

Übersetzung eines Diploms

Diplom übersetzen lassen: Nach einer abgeschlossenen Ausbildung oder einem Studium sind Berufsstellen im Ausland oft verlockend. Dafür müssen natürlich aber auch die notwendigen Dokumente, wie zum Beispiel Diplome, übersetzt werden. In diesem Artikel erklären wir Ihnen daher, was Sie über dieses Thema wissen müssen.

Muss ich mein Diplom übersetzen lassen?

Der Bewerbungsprozess ist in anderen Ländern häufig etwas anders als in Deutschland. So sind im englischsprachigen Raum oftmals viel weniger Dokumente für die Bewerbung erforderlich. Manchmal reichen sogar schon der Lebenslauf und das Motivationsschreiben.

Bevor Sie also nach Übersetzungen suchen sollten Sie unbedingt Ihren potentiellen neuen Arbeitgeber kontaktieren und fragen welche Dokumente sie brauchen und welche davon übersetzt werden müssen.

Was kostet diese Übersetzung?

Wollen Sie Ihr Diplom übersetzen und beglaubigen lassen, müssen Sie mit einigen Kosten rechnen.

Sehen Sie besser davon ab, einen kostenlosen Übersetzungsservice in Anspruch zu nehmen oder einen Laien damit zu beauftragen, um zu sparen. Andernfalls können sich schnell gravierende Fehler einschleichen. Beeidigte Übersetzer hingegen sind geprüft und erfahren in ihrem Fachgebiet und kennen sich in der Zielsprache ausgezeichnet aus.

Der Preis für eine solche Übersetzung hängt von einigen Faktoren ab:

  • Anzahl der zu übersetzenden Dokumente
  • Schwierigkeitsgrad des zu übersetzenden Dokuments (z.B.: Abiturzeugnis vs. Arbeitszeugnis)
  • Zielsprache
  • Gebühr für die Beglaubigung
  • ggf. Vermittlungsgebühr, falls Sie sich zunächst an ein Übersetzungsbüro gewandt haben, welches Sie erst an einen geeigneten Dolmetscher vermittelt hat

Der genaue Preis der Übersetzung lässt sich nicht pauschal nennen. Bei mehreren Seiten kann aber gut und gern ein Preis von mehreren Hundert Euro zusammenkommen.

Diplom übersetzen lassen und beglaubigte Übersetzung

Wenn Sie also Ihr Diplom übersetzen lassen wollen, suchen Sie nach einem gerichtlich beeidigten Übersetzer, dessen Arbeit mit einer Beglaubigung kommt. Eine Beglaubigung ist immer in der Zielsprache verfasst und bestätigt die Korrektheit des Dokuments. Der Empfänger kann sich demnach zweifellos auf die im Schreiben gemachten Angaben verlassen. Eine Beglaubigung ist in der Regel vor allem Pflicht, wenn das Schreiben von einer Behörde anerkannt werden soll.

Als Kunde haben Sie außerdem eine rechtliche Absicherung gegen Übersetzungsfehler.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com