Menü

Sterbeurkunde übersetzen

Was ist eine Sterbeurkunde?

Eine Sterbeurkunde ist ein von einem Arzt ausgestelltes rechtsgültiges Dokument, aus dem hervorgeht, wann eine Person gestorben ist, oder ein von einem staatlichen Personenstandsamt ausgestelltes Dokument, in dem Datum, Ort und Ursache des Todes einer Person, wie in einem amtlichen Register eingetragen, angegeben sind von Todesfällen.

Bei der Beantragung eines Nachlasses oder der Nachlassverwaltung ist in der Regel eine amtliche Sterbeurkunde vorzulegen. Die staatliche Registrierungsstelle müsste normalerweise ohne Vorlage einer Sterbeurkunde Angaben zu Todesfällen machen, damit Regierungsbehörden ihre Aufzeichnungen aktualisieren können, z ermöglichen die automatische Erfüllung der Wünsche des Verstorbenen bei der Registrierung der Sterbeurkunde.

Sterbeurkunde übersetzen – Wofür benötige ich eine beglaubigte Übersetzung?

Die beglaubigte Übersetzung einer Sterbeurkunde ist z.B. für die Ausstellung eines Erbscheins durch das Nachlassgericht. Für Anträge auf Hinterbliebenenrente oder für Lebensversicherungsleistungen erforderlich, wenn der Sterbeort im Ausland liegt und die Urkunde dort ausgestellt wurde.

Wo bekomme ich eine Sterbeurkunde?

In Deutschland erhalten Sie Ihre Sterbeurkunde beim für den Sterbeort zuständigen Standesamt. Das Standesamt benötigt die Sterbeurkunde, den Personalausweis des Verstorbenen, seine Geburtsurkunde (bei Alleinstehenden), Heiratsurkunde (bei Verheirateten), Heiratsurkunde und einen rechtskräftigen Scheidungsbeschluss (bei Geschiedenen), Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Partners (bei Witwen).
Heutzutage können Sie bei fast allen Standesämtern online weitere Kopien der Sterbeurkunde beantragen.

Sterbeurkunde übersetzen – Warum muss es eine beglaubigte Übersetzung sein?

Eine Sterbeurkunde ist das offizielle Dokument einer Behörde. Es sollte daher nicht von einer Privatperson oder einem freiberuflichen Übersetzer in die Zielsprache übersetzt werden. Andernfalls wird die Übersetzung von den Ämtern nicht anerkannt. Ein vom Gericht bestellter Übersetzer muss die Sterbeurkunde übersetzen. Wir bieten bundesweite Übersetzungen durch vereidigte Übersetzer.

Bestellen Sie Ihre Sterbeurkunde online

Fügen Sie Ihre gescannte Sterbeurkunde zur Übersetzung bei, indem Sie oben auf die Schaltfläche “Hinzufügen” klicken. Fügen Sie dem Warenkorb die Anzahl der erstellten Seiten hinzu und bestätigen Sie Ihre Bestellung.

Wenn Ihre Übersetzung fertig ist, werden wir Sie per E-Mail benachrichtigen. Sie können sofort eine Kopie Ihrer Übersetzung herunterladen. Gleichzeitig geht das Original an die Post. Die Kosten für das Porto eines verfolgten Briefes sind im Preis inbegriffen.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 396 Bewertungen auf ProvenExpert.com