Menü

TOP 4 DER ORTE, DIE MAN IN GUADELOUPE BESUCHEN SOLLTE

1. Der Nationalpark Guadeloupe (Basse-Terre)

Unter den Orten, die man in Guadeloupe unbedingt besucht haben muss, schlage ich Ihnen den Nationalpark auf der Insel Basse-Terre vor. Dieser atemberaubende Ort lockt jährlich mehr als eine Million Besucher an. Dieser Regenwald umfasst Landschaften von unvergleichlicher Schönheit, mit Wasserfällen sowie der dort lebenden Fauna. Der Nationalpark ist von der UNESCO als Weltbiosphärenreservat eingestuft. Wenn Sie also von einem Tapetenwechsel, einem guten Ausflug inmitten der Natur und dem Atmen der guten Luft träumen, lade ich Sie ein, dorthin zu fahren.

2. Die Soufrière

Die Soufrière ist einer von neun aktiven Vulkanen der Kleinen Antillen. Er erreicht eine Höhe von 1.467 Metern. Am 9. April 2021 brach sie zuletzt aus. Ein Phänomen, das zuvor seit 40 Jahren nicht aufgetreten war.  Dieser weltweit einmalige Ort von erstaunlicher Schönheit ist ein absolutes Muss bei einem Aufenthalt in Guadeloupe. Sie können bis zum Gipfel des Vulkans wandern. Während dieses Abenteuers werden Sie eine blühende Vegetation entdecken. Doch je höher wir kommen, desto mehr weicht die Landschaft einem Teppich aus roter Erde mit teilweise recht heftigen Winden. Auf dem Gipfel ist die Aussicht auf die Insel einzigartig! Ich rate Ihnen, einige Flaschen Wasser mitzunehmen.

3. Marie-Galante

Marie-Galante ist eine Insel, die im Südosten von Guadeloupe liegt. Sie ist die drittgrößte Insel der Kleinen Antillen. Sie finden hier viele wilde Strände wie den Strand von Folle Anse, den Strand von Grand-Bourg oder den Strand Anse de la Feuillère. Neben den Stränden gibt es auch die kostenlose Besichtigung des Hauses Murat, das eine Zuckerrohrplantage ist und die Entdeckung der Unterwasserhöhlen (der Pfad der Galerien).

4. Die Réserve Cousteau

Ist Tauchen einer Ihrer Träume? Also, ich schlage Ihnen vor, Ihren ersten Tauchgang in einem karibischen Meer bei 26°C zu machen! In diesen 1000 Hektar Unterwassertiefen treffen Sie auf die Unterwasserfauna mit tropischen Fischen aller Farben, Schildkröten, prächtigen Korallen. Mit etwas Glück können Sie in der Ferne sogar Buckelwale entdecken und deren Gesang hören.

Weitere interessante Reiseziele finden Sie in unserem Blog!

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,91 von 5 Sternen 421 Bewertungen auf ProvenExpert.com