Menü

Weihnachtslieder aus aller Welt

Weihnachtslieder sind ein wichtiger Bestandteil von Weihnachten. Doch was singt man in anderen Ländern? Hier lernen Sie 8 verschiedene Weihnachtslieder und deren Ursprung kennen.

Deutschland: O Du fröhliche

Eines der bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtslieder beruht auf der Melodie von Osanctissima. Die erste Strophe wurde von Johannes Daniel Falk und die letzten beiden von Heinrich Holzschuher geschrieben.

Großbritannien: Deck the Halls

Die Melodie dieses klassischen Weihnachtsliedes stammt vom dem walisischem Lied Nos Galan aus dem 16. Jahrhundert. Der Text wurde von Thomas Oliphant im Jahre 1862 geschrieben.

Frankreich: Petit Papa Noël

Dieser Französische Klassiker stammt aus dem Destins von Richard Pottier und wird von Tino Rossi gesungen. Das Lied wurde seit 1946 300 Millionen Mal verkauft und befindet sich jedes Jahr zu Weihnachten in den französischen Hitparaden.

Italien: Tu scendi dalla stelle

Das bekannteste italienische Weihnachtslied wurde um die Mitte des 18. Jahrhunderts von Alfonso Maria de Liguori komponiert.

Lateinamerika: El Burrito de Bélen

Der kleine Esel aus Bethlehem ist ein Weihnachtslied aus Venezuela, welches in ganz Lateinamerika bekannt ist. Es wurde 1972 von Hugo Blanco geschrieben. Seitdem wurde es von mehreren Sängern gesungen.

USA: White Christmas

Der Song wurde 1942 von Irving Berlin geschrieben und wurde unzählige male gecovert. White Christmas gesungen von Bill Crosby ist auch die meistverkaufte Single Schallplatte mit über 50 Millionen Verkäufe.

Ganze Welt: Feliz Navidad

Diese Spanische Weihnachtslied wurde 1970 von José Feliciano, laut eigenen Aussagen, in 5 Minuten geschrieben. Auch wenn der Song erst 2007 in den Charts landete, ist er in vielen Ländern beliebt.

Ganze Welt: Stille Nacht

Stille Nacht ist das beliebteste Weihnachtslied der Welt und wurde in mehr als 100 Sprachen Übersetzt. Die Melodie wurde 1818 in Österreich von Franz Xaver Gruber komponiert und bekam zwei Jahre später seinen Text. 2011 wurde Stille Nacht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,91 von 5 Sternen 421 Bewertungen auf ProvenExpert.com