Menü

Kultur in Taiwan

Die Kultur in Taiwan ist komplett vom der chinesischen Kultur geprägt, was auch Sinn macht, da Taiwan ja eigentlich teil Chinas ist. Das bedeutet Sitte, Buddhismus, Konfuzianismus, Gebräuche und weiteres werden auch hier bewahrt und deshalb ist das kleine Land wie ein Zentrum für die chinesische Kultur. Die steigende Wirtschaft erlaubte es das sich Taiwan weiterentwickelt, aber gleichzeitig die alten Werte und Merkmale beibehält 

Vor über 400 Jahren haben Seefahrer aus Portugal die Insel die heute als Taiwan bekannt ist, Formosa getauft. Was übersetzt Wunderschöne bedeutet. Taiwan hat sich seit damals natürlich sehr verändert, durch die großen Metropolen. Aber Taiwan besteht nicht nur aus Städten, denn Zwei Drittel der Insel sind von Wäldern und Bergen eingenommen. Aber wenn man einen Städetrip unternehmen will sollte man unbedingt in die Hauptstadt Taipei, hier verbinden ich Tradition und Moderne.

Um die kulturelle Vielfalt Taiwans widerzuspiegeln, wurden in Taiwan viele Museen dafür eingerichtet.  Darunter auch das Taiwan Nationalmuseum, das Nationalmuseum für Taiwan Literatur oder das Nationale Taiwan Kunstmuseum um ein paar zu nennen. Im Land sind auch viele Theater und Konzerthallen zu finden die, der Kulturelle beitragen. 

Die traditionelle Architektur ist auch zu finden, nicht nur in den atemberaubenden Tempeln, sondern auch in vielen alten Gebäuden. Diese werden meist als Cafés, Geschäften oder anderen öffentlichen Räumen benutzt. 

Der Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus werden auch noch traditionell gelehrt und präsentiert. Von Tempelfesten, bis zur Literatur und zur Kunst ist fast alles dabei. 

Taiwans größte Städte bieten rund um die Uhr ein tolles Unterhaltungsprogramm. Vorfallen gibt es eine gute Musikszene, was Sinn macht da Taiwan ganz vorne steht wenn es um Mandopop geht. (Chinesische Pop Musik): Aber wie in den meisten Städten findet man auch hier Designergeschäfte, Märkte und Ausstellungen die von Jahr zu Jahr immer zahlreicher werden.

Egal ob in der Kunst, auf volkstümlichen Festen oder auf traditionellen Nachtmärkten. Taiwans Kultur kann man überall im täglichen Alttag mitbekommen und miterleben. 

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate hat 4,91 von 5 Sternen 421 Bewertungen auf ProvenExpert.com