Menü

Aufbau einer Broschüre – Was ist wichtig?

Eine Broschüre ist ideal, um Informationen ansprechend aufzubereiten. Sie werden häufig als Informationsmaterial verwendet, das dank ihres eleganten Layouts und Zeitschriftencharakters ihren Lesern eine angenehme Lektüre ermöglicht.

Im Gegensatz zum Magazin ist die Broschüre kein periodisches Printprodukt, auch wenn Format und Aufmachung sehr ähnlich oder gar gleich sein können. Durch den Zeitschriftencharakter hat der Leser den Eindruck, ein schönes, unterhaltsames Magazin in den Händen zu halten – dies können Sie bei der Gestaltung nutzen, um dem Leser auf angenehme Weise Informationen zu vermitteln.

Was macht eine gute Broschüre aus?

Damit ein Leser sich Ihre Broschüre gerne anschaut und darin herumblättert ist neben der Haptik auch ein ansprechendes, hochwertiges Design wichtig. Hier muss sich die Broschüre mit den typischen Zeitschriften und Magazinen aus dem Zeitschriftenhandel messen.

Eine Broschüre sollte optisch ansprechend sein, insbesondere Titelseite und Rückseite. Setzen Sie auf optische Highlights in Ihrem Prospekt. Dies können beispielsweise großformatige Bilder zur Auflockerung des Textes sein, aber auch voll- oder doppelseitige Bilder. Aus optischen Gründen ist es besser, keinen Platz zu sparen

Fotos können vor allem helfen, das Image des Unternehmens zu vermitteln. Sie sollten von professioneller Qualität sein, aber nicht aus einer Bilddatenbank stammen, sondern authentisch sein. Fotos mit Personen ziehen mehr Aufmerksamkeit auf sich. Daher empfiehlt es sich, Sie, Ihre eigenen Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner für die Imagebroschüre zu fotografieren. Gefragt sind Bilder in Aktion, keine gestellten Gruppenfotos.

Empfohlener Aufbau eine Broschüre:

Anfang:

– verkaufsstarke Headline
– farbiges Produktfoto
– aussagekräftiger Werbetext (ca. drei Zeilen)
– Aufzählung der wichtigsten Nutzenargumente

Mitte:

– komplette Produktbeschreibung
– ausführlichere Nutzenargumentation
– Funktionsweise des Erzeugnisses
– Herstellung des Produktes
– Kundenmeinungen / Fallstudien
– Testergebnisse

Ende:

– Produktspezifikationen
– Musterrechnungen für Einsparungen
– Preisinfos
– Garantie
– Handlungsaufforderung
– Bestellinfos

Für den Aufbau einer Broschüre gibt es keine starren Vorgaben. Versetzen Sie sich am besten in die Perspektive Ihrer potenziellen Kunden und versuchen Sie, deren Lesegewohnheiten und Fragereihenfolge in Ihrer Broschürengestaltung widerzuspiegeln. Nehmen Sie die Kundenperspektive ein und überlegen Sie sich: Was interessiert den Kunden am meisten? Was will er als erstes wissen? Welche Informationen sind weniger wichtig?

Niklas
Berlin Translate Übersetzungsbüro Berlin Beglaubigte Übersetzung Übersetzung deutsch englisch Anonym hat 4,66 von 5 Sternen 551 Bewertungen auf ProvenExpert.com