Das Festival of Lights in Berlin

Das Festival of Lights in Berlin

Das Festival of Lights wird zunächst mit einer spektakulären Zeremonie eröffnet werden. Bis einschließlich 15. Oktober wird Berlin dann unter Leuchtfeuern und Lichtprojektionen an über 50 verschiedenen Orten der Stadt erstrahlen, darunter berühmte Orte wie das Brandenburger Tor, der Berliner Dom oder der Funkturm.

Auf speziellen “Lightseeing”-Touren werden sowohl Berliner als auch Besucher der Stadt die Gelegenheit bekommen, mit dem “Light-Liner”-Bus, dem “Light-Ship” oder auch zu Fuß mit dem “Light-Cruso” oder dem “LightVelo” – einer Fahrrad-Rikscha – die verschiedenen Lichtkompositionen aus der Nähe zu beobachten. Ebenfalls ein besonderes Ereignis stellt das Jazzfestival in den Landesvertretungen in den Ministergärten dar, das am 13. Oktober stattfinden wird und bei welchem verschiedene bekannte Jazzmusiker auftreten werden.

Was gibt’s während des Festival of Lights in Berlin zu sehen?

Die Straßen, Gebäude und Monumente des historischen Stadtzentrums Berlins werden auf spektakuläre Weise beleuchtet, so u. a. das Brandenburger Tor, der Fernsehturm oder der Berliner Dom. Die Stadt bietet einen absolut traumhaften Anblick. Einfach zauberhaft!

Wann: vom 06. bis 15. Oktober 2017

Website: Festival of Lights

Stadtführer: Berlin

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.