Menü

Die Erfolgsgeschichte von Coca-Cola

Die Erfolgsgeschichte von Coca-Cola ist lang, beispiellos und legendär. Die Marke ist längst zum Mythos geworden. Die Entstehung der Weltmarke war jedoch nicht mehr als ein reiner Zufall. Wir werfen nun einen Blick auf die lange Geschichte des Modegetränks.

Die Entstehungsgeschichte

8. Mai 1886 – die Geburtsstunde einer Weltmarke. Der Apotheker John Smith Pemberton aus Atlanta wollte eigentlich nur einen Sirup gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit entwickeln. Als er die Rezeptur an diesem Tag mischt ahnt er nicht, dass er damit in die Geschichte eingehen würde. Der Apotheker beginnt das Getränk zu verkaufen und wenig später tauft es sein Buchhalter, Frank Robinson, „Coca-Cola“ und entwirft den legendären rot-weißen Schriftzug in der Spencerian-Schrift. Durch frühe Werbemaßnahmen wird Coca-Cola schnell zum Modegetränk und John Pemberton meldet die Marke beim US-Patentamt an. Mit dem Verkauf der Rechte an den Unternehmer Asa G. Candler im Jahr 1888 beginnt ein neues Kapitel. 

In den folgenden Jahren wird die Marke immer größer und die Coca-Cola Company entsteht. Mittlerweile ist das Getränk in jedem Bundesstaat in Amerika erhältlich. 

Die Erfolgsgeschichte von Coca-Cola 

Zur Jahrhundertwende dreht sich alles um Werbung, denn Coca-Cola entdeckt das riesige Potential dahinter. Prominente Werben für die Marke und im Jahr 1901 übersteigt das Werbebudget erstmals 100.000 US-Dollar. Nun schafft es die Coca-Cola mit seinen Anzeigen in die nationalen Zeitungen. Kurz darauf wird die Marke erstmals im Ausland verkauft und die Zusammenarbeit mit D’Arcy Advertising Company beginnt. Diese Partnerschaft wird 50 Jahre anhalten. Bereits in diesen frühen Jahren beginnt Coca-Cola damit, sein Produkt mit bekannten Baseballspielern zu vermarkten und legt so die Grundsteine für die Kooperationen in vielen Bereichen des Sports, die bis heute bestehen.

Das Unternehme wächst nun unaufhaltsam weiter und expandiert sowohl nach Asien als auch nach Europa. Die erste Coca-Cola Flasche erreicht Deutschland am 8. April 1929. 

Coca-Cola und der Weihnachtsmann

Im Jahr 1931 legt Coca-Cola einen weiteren Meilenstein zurück. Der Weihnachtsmann, wie wir ihn heute kennen, erblickt das Licht der Welt. Das Unternehme wollte Coca-Cola mit Weihnachten verbinden und so entstanden die ersten Skizzen eines Weihnachtsmannes mit den typischen Coca-Cola Farben: Rot und Weiß.  Das Ergebnis: ein sympathischer älterer Mann in rot-weißem Mantel und rot-weißer Mütze mit einem langen weißen Bart. 

Die Erfolgsgeschichte von Coca-Cola geht weiter

Das Coca-Cola Imperium wächst und wächst und entwickelt dabei auch sein Selbstbild immer weiter. In den 1950ern setzt das Unternehme Zeichen für Vielfalt, in dem es erstmals auch afroamerikanische Athleten wie Jesse Owens und Alice Coachman in der Werbung zeigt. In den kommenden Jahrzehnten erschafft sich die Marke immer wieder neu und bleibt sich dabei dennoch treu. Obwohl Coca-Cola schon über 130 Jahre alt ist, hat die Marke es stets geschafft, am Puls der Zeit zu bleiben und sich mir ihr zu Verändern.

Florian Ravaux
Als gebürtiger Bretone befürchtet Monsieur Ravaux vor allem eines: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Florian Ravaux, 1983 in Rennes geboren, studierte Rechtswissenschaften in Frankreich an der Universität Rennes 1 und in Deutschland an der Humboldt-Universität zu Berlin. Während seines Studiums spezialisierte er sich auf europäisches Recht. Darüber hinaus erwarb er in Partnerschaft mit Sciences-po Straßburg einen Master-Abschluss in Wissenschaftspolitik am Institut des Hautes Etudes Européennes in Straßburg.
Berlin Translate Das Übersetzungsbüro in Berlin: beglaubigte Übersetzung & Fachübersetzung Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 410 Bewertungen auf ProvenExpert.com